BZÖ-Windholz: Wer rasch hilft, hilft doppelt und dreifach!

BZÖ beantragt Ehrenamtskarte

Wien (OTS) - "Wer unbürokratisch hilft, macht das Richtige, wer rasch hilft, der hilft doppelt und dreifach. Wesentlich ist eine volle Solidarität mit den Opfern", betonte BZÖ-Abgeordneter Ernest Windholz im Zuge der heutigen Debatte im Nationalrat zur aktuellen Flutkatastrophe. Was die Tausenden Freiwilligen anlange, sprach Windholz von 66.000 Helden. "Diese Menschen haben Unglaubliches geleistet", so Windholz unter Hinweis auf freiwillige Feuerwehr, Betriebsfeuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesheer usw.
Bezugnehmend auf die Ausführungen des Bundeskanzlers merkte Windholz an "Faymann hat offensichtlich fünf Jahre bewusst ausgeblendet." Maßnahmen zum Hochwasserschutz würden bereits seit 2002 vorbildhaft in Angriff genommen und nicht erst seit 2007, stellte Windholz klar und forderte die Regierung auf, verstärkt in den Hochwasserschutz zu investieren.
In diesem Zusammenhang sei vor allem die Flächenwidmung dringend zu hinterfragen,so Windholz. "Wir müssen uns auch mit der Frage der Rückwidmung beschäftigen, auch über eine geordneten Absiedelung muss diskutiert werden."

Abschließend brachte Windholz einen Entschließungsantrag des BZÖ bezüglich einer österreichischen Ehrenamtskarte ein. Die Bundesregierung wird aufgefordert, dem Nationalrat einen Gesetzesvorschlag vorzulegen, mit dem eine österreichische Ehrenamtskarte eingeführt werden soll, die im Sinne einer Bonuscard freiwillige Helferinnen und Helfern zur Inanspruchnahme diverser Leistungen berechtigt, darunter eine bundeseinheitlich geregelte Dienstfreistellung samt Lohnfortzahlung aus dem Katastrophenfonds , Pensionsanrechnungsmöglichkeiten, Gratisimpfungen, eine bevorzugte Behandlung bei der Aufnahme in den öffentlichen Dienst, Eintrittsermäßigungen bei öffentlichen Einrichtungen sowie Preisnachlässe bei Unternehmen, die sich beteiligen wollen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0009