Wiener RADcorso Höhepunkt der Velo-city und Radwoche

Großer Rad-Ausflug für alle Wienerinnen und Wiener sowie die Velo-city Konferenzteilnehmenden am 13. Juni

Wien (OTS) - Höhepunkt der diesjährigen Velo-city und der Wiener Radwoche ist ein von der Stadt Wien veranstalteter RADcorso vom Wiener Rathaus über den Ring, die Praterstraße, die Lassallestraße und die Reichsbrücke in den Wiener Prater. Alle Wienerinnen und Wiener sind eingeladen, an der traditionellen Rundfahrt der Velo-city Konferenz teilzunehmen. Abschluss des RADcorso ist ein Fest auf der Kaiserwiese im Prater mit buntem Musik-Programm, den Ergebnissen der Fahrrad-Charity bike2help und Kaiserschmarrn.

"Die Velo-city Konferenzen werden traditioneller Weise mit einer Fahrrad-Rundfahrt durch die gastgebende Stadt gekrönt. In Wien laden wir nun alle Wienerinnen und Wiener ein, mitzuradeln und organisieren den Wiener RADcorso", so Martin Blum, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Wien und Organisator der Wiener Radwoche, dem öffentlichen Programm zur Velo-city in Wien. Mit dem RADcorso werden den internationalen Konferenzgästen städteplanerische und architektonische Einzigartigkeiten Wiens gezeigt und Wien werde gleichzeitig symbolisch zur Velo-city, so der städtische Radverkehrsbeauftragte. Die Organisatoren gehen von über 2.000 teilnehmenden Radlerinnen und Radlern aus.

Routenführung und Verkehrssperren

Der RADcorso startet um 18.00 Uhr vor dem Burgtheater am Universitätsring. Von dort wird er weiter über den Ring, den Kai über die Aspernbrücken- und die Praterstraße zum Praterstern geführt. Über die Lassallestraße und die Reichsbrücke wird ein kurzer Abstecher über die Donau gemacht. Anschließend geht es ebenfalls über die Reichsbrücke zurück über die Vorgarten- und Meiereistraße in den Wiener Prater. Auf der Kaiserwiese findet dann eine Radparty mit Musik von Binder & Krieglstein und Louie Austen statt. Mit Kaiserschmarrn werden die Radlerinnen und Radler verköstigt.

Wer dann noch Lust hat, kann zur Ausstellungseröffnung der Embacher Collection im Wiener MAK radeln. Hier wird ab 20.00 Uhr die Route über die Praterstraße, die Aspernbrücke und den Stubenring bis zur Fritz-Wotruba-Promenade geführt.

Die Polizei wird den RADcorso gemeinsam mit den Veranstaltern sichern und einige Verkehrssperren und Umleitungen für den Autoverkehr vornehmen:

  • Ringsperre ab Operngasse bis Startbereich - Ableitung über Operngasse - 2er Linie - Universitätsstraße - Landesgerichtsstraße (Sperrzeit ab ca. 17.30 Uhr)
  • Ringsperre ab Startbereich bis Franz-Josefs-Kai - Ableitung über Schottengasse - Maria Theresien Straße (Sperrzeit ebenfalls ab ca. 17.30 Uhr)
  • Sperre des Franz-Josefs-Kai - Ableitung ab Roßauer Brücke über Türkenstraße Richtung 9. Bezirk (Sperrzeit ab ca. 17.30 Uhr)
  • Sperre der Schüttelstraße in Höhe A23 bzw. A4 stadteinwärts -Ableitung über A23 (Sperrzeit von 17.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr)
  • Sperre der Lassallestraße und Reichsbrücke stadteinwärts in Höhe Erzherzog Karl Straße bzw. Sperre der A22 - Ableitung über A22 (Sperrzeit von 17.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr)
  • Sperre der Reichsbrücke stadtauswärts in Höhe Praterstern. Ableitung nach Veranstaltungsverlauf über Nordbahnstraße, Franzensbrückenstraße und nach Möglichkeit über Praterstraße
  • Sperre der Auffahrten/Rampen A 22 zur Wagramer Straße und Reichsbrücke ab ca. 17.30 Uhr bis ca. 19.15 Uhr

Einige Straßen- und Buslinien im Innenstadtbereich werden kurz geführt werden. Sämtliche Sperren und Umleitungen sollten ab 20.30 Uhr wieder aufgehoben sein. Einzelne Sperrungen werden nie länger als 20 Minuten dauern. Die Mobilitätsagentur Wien empfiehlt, am Abend des 13. Juni in der Innenstadt vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen, die Wiener Linien zu nutzen oder zu Fuß durch den ersten Bezirk zu spazieren. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Christian Rupp
Mobilitätsagentur Wien
Öffentlichkeitsarbeit und Events
Lienfeldergasse 96, 1170 Wien
christian.rupp@mobilitaetsagentur.at
+43 1 4000 49903
+43 676 8118 49903

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008