"Team Österreich-Sachspendenhilfe": Bisher Waren im Wert von zwei Millionen Euro für die Opfer der Flut

2.200 Team Österreich-Mitglieder bei Aufräumarbeiten im Einsatz

Wien (OTS) - "Menschen, die Vorort anpacken, aber auch Hilfe bringen" - unter diesem Motto unterstützt das Team Österreich, eine Freiwilligenplattform von Hitradio Ö3 und Rotem Kreuz seit Beginn der Hochwasser-Katastrophe die betroffenen Menschen im Land. Und durch Tatkraft und Engagement zeigt sich bereits jetzt eine beeindruckende erste Zwischenbilanz: Bisher haben heimische Firmen Waren im Wert von zwei Millionen Euro für die "Team Österreich-Sachspendenhilfe" zur Verfügung gestellt. Waschmaschinen, Kühlgeräte, Einkaufs- und Tankgutscheine, Fenster und Türen, palettenweise Wandfarbe, Autos gratis für ein Jahr, Handys mit Gesprächsguthaben und vieles mehr. Diese Waren werden laufend vom Team Österreich direkt dorthin gebracht, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

Zudem waren in den letzten Tagen mehr als 2.200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Team Österreich in den Katastrophengebieten im Einsatz. Sie haben bei Aufräumarbeiten an den verschiedensten Orten von Oberndorf/Salzburg über Ostermiething/Oberösterreich bis Emmersdorf/Niederösterreich mitgeholfen - derzeit sind sie etwa im Raum Hainburg im Einsatz und auch in den kommenden Tagen werden - wo immer notwendig - Team Österreich-Mitglieder anpacken.

"Hochwasser - so hilft das Team Österreich"

Wo immer derzeit in den Hochwasser-Gebieten Hilfe notwendig ist - das Team Österreich ist bereit und kann mitanpacken. Die Krisenstäbe können die Unterstützungsleistung der mittlerweile mehr als 34.000 registrierten Helferinnen und Helfer jederzeit anfordern. Im Falle des Falles werden die Team Österreich-Mitglieder im betroffenen Bezirk per SMS alarmiert und unterstützen dann die professionellen Einsatzkräfte bei verschiedensten Hilfstätigkeiten, vom Sandsack-Schaufeln über Betreuen von evakuierten Personen bis zu Aufräumarbeiten nach der Flut.

Die Team Österreich-Sachspendenhilfe

Zudem vermittelt das Team Österreich Sachspenden an die Menschen, die am dringendsten Hilfe brauchen. Tausende Häuser in vielen Teilen des Landes sind von den Wassermassen beschädigt worden. Sehr oft sind Aufräum-, Entrümpelungs- und Reinigungsarbeiten notwendig - Arbeiten, bei denen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Team Österreich sehen, was alles kaputt gegangen ist. Es sind oft Geräte, die wichtig für den Alltag sind. Und auch für die anstehenden Renovierungsarbeiten werden Materialien gebraucht: Waschmaschinen, Kühlgeräte, Trocknungsgeräte, Fenster, Bodenbeläge, Wandfarben, Regale, Möbel - letztlich alles, was im Keller und im ersten Stock steht und durch die Wassermassen unbrauchbar geworden ist.

Firmenchefinnen und -chefs im Land sind herzlich eingeladen: Wenn sie in ihrem Sortiment die angesprochenen Waren haben und den am schwersten betroffenen Hochwasser-Opfern damit helfen wollen: Das Team Österreich sorgt dafür, dass die Hilfe direkt zu den Betroffenen kommt. Angebote werden beim Ö3-Hörerservice - 0800 / 600 600 und online unter oe3.ORF.at - entgegen genommen.

Das Team Österreich - eine Freiwilligenplattform von Hitradio Ö3 und Österreichischem Roten Kreuz- nähere Infos unter oe3.orf.at/teamoesterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Enzi
Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01 / 360 69 - 19121
Mail: verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001