ORF III mit einer "erLesen"-Sendung zu den Salzburger Festspielen und Benicio del Toro in Steven Soderberghs "Che"-Zweiteiler

Am 11. Juni im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - In wenigen Wochen beginnen die Salzburger Festspiele 2013 - und einige der Protagonisten sind schon am Dienstag, dem 11. Juni 2013, in der ORF-III-Bücher- und Kultursendung "erlesen" zu sehen. Heinz Sichrovsky begrüßt um 20.15 Uhr den neuen "Jedermann" Cornelius Obonya, den Star-Bariton Thomas Hampson, der in "Don Carlo" zu sehen sein wird, sowie die Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler. Der Schauspieler Cornelius Obonya spannt den Bogen zurück bis zu seinem Großvater Attila Hörbiger, der vor knapp 60 Jahren schon in die berühmte "Jedermann"-Rolle geschlüpft ist, und spricht über Geschichte und Verantwortung der heutigen Generation. Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler ist sich mit Moderator Heinz Sichrovsky uneins, was Wert und Stellung des "Jedermann"-Stücks angeht; weiters erzählt sie offen und mit viel Humor, was sie ihren Enkelkindern vorliest und welche Tipps sie Eltern gibt, die das Leseverhalten ihrer Kinder fördern wollen. Als dritter in der Runde kommt der US-amerikanische Star-Bariton Thomas Hampson zu Wort, der über seine Zeit in Salzburg sowie die Salzburger Operninszenierungen und natürlich den "Jedermann" spricht.

Um 21.05 Uhr präsentiert die Kabarettistin Nina Hartmann im Rahmen der "Hyundai Kabarett-Tage" ihr Programm "Gib dem Model Zucker". Nach Jahren im Modelbusiness liefert Nina Hartmann einen amüsanten Einblick in die Welt der internationalen Modelszene.

Anschließend zeigt ORF III um 22.00 Uhr im Rahmen der europäischen Artfilm-Leiste "euro.film" mit "Che - Revolución" den ersten Teil des meisterhaften Biopic-Zweiteilers von Starregisseur Steven Soderbergh über die Ikone des Widerstandskampfes: Che Guevara. "Che -Revolución" hat die frühen Jahre, "Che - Guerrilla" die Jahre bis zu Guevaras Tod in Bolivien 1967 zum Thema. Oscar-Preisträger Benicio del Toro wurde für die Darstellung des Revolutionsführers bei den Filmfestspielen in Cannes mit dem begehrten Darstellerpreis gekürt, Steven Soderbergh für die Goldene Palme nominiert. Ebenfalls zu sehen sind u. a. Demián Bichir, Rodrigo Santoro, Santiago Cabrera, Edgar Ramírez und die Oscar-nominierte Schauspielerin Catalina Sandino Moreno. Teil zwei, "Che - Guerilla", zeigt ORF III am Mittwoch, dem 18. Juni, um 22.00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003