8. Knauf Junior Trophy in Skopje

Österreichisches Lehrlingsteam holt Sieg

Wien (OTS) - Die Knauf Junior Trophy, der seit 2006 mit internationaler Beteiligung stattfindende Trockenbaulehrlingswettbewerb, wurde am 06. Juni in der mazedonischen Hauptstadt Skopje ausgetragen. Die 12 jeweils aus zwei Lehrlingen bestehenden Teams stellten ihre praktischen Fähigkeiten und theoretischen Kenntnisse unter Beweis. Der Sieg ging nach einem harten Wettkampf heuer wieder an das österreichische Team. Die Lehrlinge von der Landesberufsschule Graz 5 holten den Sieg vor Litauen und Slowenien.

Der Geschäftsführer der Knauf GmbH, Otto Ordelt, zeigt sich über den Sieg des österreichischen Teams begeistert und resümiert: "Wir können die Qualität im Trockenbau nur sichern, wenn wir eine gute Ausbildung für unsere Lehrlinge im Trockenbau garantieren. Es zeigt sich, dass wir mit unserem dualen Ausbildungssystem auf gutem Wege sind. Das heißt aber nicht, dass wir uns auf den Lorbeeren ausruhen dürfen." Österreich ist das erste Mal mit einem Lehrmädchen angetreten und konnte nach 2009 und 2010 wieder den Sieg holen.

Die beiden Trockenbaulehrlinge Jasmin Trummer und Markus Pichler gingen ausgesprochen gut vorbereitet in den Wettkampf, der aus einem halbstündigen Multiple-Choice-Test und der Errichtung einer anspruchsvollen Trockenbaukonstruktion bestand. Dafür wurden viereinhalb Stunden in einer Berufsschule in Skopje veranschlagt.

Die internationale Fachjury bewertete neben der Maßgenauigkeit der praktischen Arbeiten, deren Ausführungsqualität, die Exaktheit der Verarbeitung und die Sauberkeit des Arbeitsplatzes sowie des Werkzeuges. "Es ist ein schönes Gefühl mit jungen Menschen auf den Wettkampftag hinzuarbeiten und dann auch noch erfolgreich zu sein", so der PR-Verantwortliche der Knauf GmbH, Andreas Bauer. Nach dem anstrengenden Wettkampf wurden alle Teams am nächsten Tag zu einem Ausflug nach Ochrid eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Knauf GesmbH
Mag.Andreas Bauer
E-Mail: bauer.andreas@knauf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNA0001