Symposium: Die IT (Informationstechnologie) des Alltags erfahrbar machen

Kostenloses Symposium der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) am 26. Juni 2013 in Wien im Rahmen des Projektes ITAKE (http://www.ocg.at/itake-tagung)

Wien (OTS) - ITAKE ist ein Projekt der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und wird vom ZIT, der Technologieagentur der Stadt Wien, gefördert. Zum Abschluss des Projektes findet ein Symposium für PädagogInnen in Kindergärten und Schulen sowie für alle Interessierten statt.

Im Rahmen des Projektes kamen in Workshops unterschiedliche kreative Technologien in Kindergärten und Schulen zum Einsatz. Die Kinder wurden damit spielerisch an die naturwissenschaftlich-technische Denkweise herangeführt, die PädagogInnen erhielten einen Einblick und Anleitungen über den möglichen Einsatz kreativer Technologien.

Im Symposium werden die gesammelten Erfahrungen präsentiert. Ein ExpertInnen-Panel diskutiert über die Besonderheiten der jeweiligen Technologien, warum diese im Unterricht eingesetzt werden sollen und was sie den Kindern konkret bringen.

Themenstationen geben den Teilnehmenden die Möglichkeit, die kreativen Technologien kennenzulernen und selbst auszuprobieren.

Themenstationen:

  • Bee-Bot - Mit dem Bienenroboter auf Erkundung gehen (Kindergarten, 1. Schulstufe)
  • Einfache LEGO Roboter mit Holzblöcken steuern (1. und 2. Schulstufe)
  • Einfache LEGO Roboter mit SCRATCH programmieren (3. und 4. Schulstufe)
  • MakeyMakey - Alles wird zur Tastatur (3. und 4. Schulstufe, Sekundarstufe I und II)
  • Unser kleines Energiehaus (Sekundarstufe I und II)
  • Catrobat - eine visuelle Programmiersprache für Kinder

Panel:

  • Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Wolfgang Slany (TU Graz, Institut für Softwaretechnologie, Innovationspreisträger 2013)
  • a.o.Univ.Prof. Dr. Gerald Futschek (TU Wien)
  • a.o.Univ.-Prof. i.R. Dr. Erich Neuwirth (Universität Wien)
  • Sabrina Rubenzer, BSc (FH Technikum Wien)

Über das Projekt ITAKE:

ITAKE - Informationstechnologie des Alltags für Kinder erfahrbar machen - ist ein Projekt der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und aus den Mitteln der Stadt Wien durch die ZIT (Technologieagentur der Stadt Wien) gefördert. Das Projekt beinhaltet die Planung und Umsetzung unterschiedlicher Aktivitäten (Workshops für Lehrende und Kinder, Erstellung von Materialien und Aufbau einer Plattform), mit dem Ziel kreativ-innovative Fähigkeiten bei Kindern zu fördern.

Weitere Informationen: www.ocg.at/itake

Über OCG:

Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) ist ein gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus den Bereichen Wissenschaft, IT-Anwendung, Lehre und Ausbildung sowie Unternehmen des IT-Bereichs und Einzelpersonen. Vereinsziel ist die Förderung der Informatik und IT unter Berücksichtigung ihrer Wechselwirkungen mit Mensch und Gesellschaft.

Kostenloses Symposium der Österreichischen Computer Gesellschaft
(OCG) am 26. Juni 2013 in Wien im Rahmen des Projektes ITAKE


Anmeldung und Informationen:

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos und für alle Interessierten
offen. Online-Anmeldung unter
http://www.ocg.at/de/itake-symposium-anmeldung. Weitere
Informationen zum Programm unter http://www.ocg.at/itake-tagung.

(Akkreditierung für JournalistInnen per E-Mail, siehe
Rückfragehinweis.)

Datum: 26.6.2013, um 14:00 Uhr

Ort:
Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Wollzeile 1-3, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Computer Gesellschaft
Kommunikation und Medien
Mag. Silvia Vertetics
Tel.: 01 512 02 35 - 26
Mobil: 0664/885 16 057
silvia.vertetics@ocg.at
www.ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001