Raiffeisen in Wien: Unterstützung für Fahrradkultur und mehr in Wien

Fahrrad-Klingelkonzert, Bike2help, Bike-Film-Night und E-bike adventure 2013

Wien (OTS) - "Raiffeisen in Wien unterstützt gesunde Mobilität
in Wien und ist selbstverständlich aktiver Kooperationspartner für die Fahrradwoche in Wien", so Georg Kraft-Kinz, GD Stv. der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Bankmanager auf dem Fahrrad

Im Vorfeld der Fahrradwoche war Kraft-Kinz selbst an einem Tag rund 40 km auf dem Rad durch die Stadt unterwegs gewesen. Im Rahmen des Raiffeisen YELLOW Day am 15. Mai hat er Kooperationspartner von Raiffeisen in Wien mit dem Fahrrad besucht: Vizebürgermeisterin Renate Brauner im Rathaus, den ÖFB im Stadion, die Raiffeisen Vikings auf ihrem Trainingsplatz in Simmering, die Wiener Austria in Favoriten, die Handballmannschaft der Fivers auf der Wieden, Rektor Christoph Badelt auf der WU, das Theater in der Josefstadt und das MQ.

Raiffeisen in Wien setzt als Sponsor der Wiener City Bikes schon sehr lange auf Mobilität auf zwei Rädern.

2000 Euro für Bike2help - Raiffeisen setzt ein Zeichen der Solidarität

Anlässlich des Yellow Day hat Raiffeisen in Wien ein zusätzliches km-Geld für die Aktion bike2help für die City Bikes an diesem Tag zur Verfügung gestellt: 10 Cent zusätzlich zu den 2 Aktionscent. Mit den City Bikes in Wien wurden an diesem Tag 11409 km gefahren. "Davor waren es an den Wochentagen im Mai im Durchschnitt 9.281 d.h. unser Aufruf hat Früchte getragen 2 128 km mehr bedeuten, um fast 20 % mehr City Bike km an diesem Tag", freut sich Kraft-Kinz. Raiffeisen Wien rundet das km-Geld vom 15. Mai auf und spendet 2.000 Euro an die Sozialprojekte Hemayat, Projekt Haus Langobardenstraße der ARGE Wien und Fahrradkurse für neue Wienerinnen, www.bike2help.at

Fahrrad-Klingelkonzert und Bike-Film Night

Das Fahrrad-Klingelkonzert am 11. Juni 20 Uhr, Karlsplatz und die Bik-Film-Night werden von Raiffeisen als Sponsorpartner unterstützt. "The sound of cycling" gibt seine Weltpremiere morgen Dienstag um 20 Uhr auf dem Karlsplatz. 1.500 Klingeln, ein Dirigent, zwei Perkussionisten, ein DJ und eine groovende Menge sorgen für eine einmalige Stimmung, so die Erwartung.

Fahrradkultur als Wiener Gesamtkunstwerk. Es dirigiert Sebastian Aigner, Julian Gamisch ist für die Komposition verantwortlich. An den Turntables: DJ Ricardo Tovar Matheus. Unter der Anleitung dieser exzellenten Musiker entsteht eine einzigartige Rhythmus- und Klangwolke, die so noch nie zu hören war.

Die Bike-Film-Night am 14. + 15. Juni 21 Uhr im Sigmund-Freud-Park (Votivkirche) bietet Kino unter freiem Himmel mit Fahrradschwerpunkt.

"Film ab"! Radfreunde, Cineasten und Liebhaber chilliger Abende kommen bei diesem Kino-Ereignis unter freiem Himmel voll auf Ihre Rechnung.

Bei freiem Eintritt gibt es am Freitag 14. Juni ein "Best of" der Bicycle-Kurzfilme der internationalen Fahrradszene.

Am Samstag 15. Juni wartet der mehrfach preisgekrönte Film "Wadjda". Ein 11-jähriges Mädchen lebt in Riad und träumt von einem grünen Fahrrad. Sie unternimmt alles, um Ihren Traum - trotz der kulturellen arabischen Gepflogenheiten - wahr werden zu lassen.
Und auch die E-Bike Adventure auf dem Rathausplatz hat Raiffeisen in Wien als starken Partner.

www.raiffeisenbank.at

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen in Wien
Öffentlichkeitsarbeit
Peter Wesely
Tel.. 051700/93004
Peter.wesely@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001