NEOS startet große TV-Kampagne: "Bekommen Sie keine Kinder!"

Bekanntheit und Zuspitzung sind primäre Ziele

Wien (OTS) - Ab heute, 10. Juni, werden im Privatfernsehen drei verschiedene Spots der Wahlplattform "NEOS - Das Neue Österreich und Liberales Forum" zu sehen sein. "Wir gehen jetzt offensiv ins TV, damit NEOS in jedem Wohnzimmer österreichweit bekannt wird. Die Spots emotionalisieren den massiven Reformstau und unsere Kernthemen für die Nationalratswahl. Es braucht Politiker ohne Fußfesseln, die anpacken und umsetzen", erklärt NEOS Spitzenkandidat und Vorsitzender Matthias Strolz.

Angelika Mlinar, NEOS Spitzenkandidatin und LIF Vorsitzende, will vor allem aufs Tempo drücken: "Die Österreicherinnen und Österreicher sind mit der bestehenden Politik unzufrieden, sie ärgern sich über den Stillstand in der Bildung, über zu hohe Steuern und über die aussichtslosen Pensionen. Wir wollen diesen Wunsch nach Veränderung erfüllen! Vieles muss sich jetzt ändern, damit die Lebensqualität auch für kommende Generationen gesichert bleibt."

Provokante Zuspitzungen am Beginn der drei Spots weisen auf Schieflagen der aktuellen Politik hin, etwa in der Bildung ("Bekommen Sie keine Kinder") oder bei Steuern und Pensionen ("Hören Sie auf zu arbeiten"). Grundtenor der Kampagne ist: "Achtung, Achtung - wir fahren gegen die Wand!"

"Die Menschen in Österreich stellen sich belastende Fragen wie "Werden meine Kinder die Bildung bekommen, die sie brauchen?", "Wird die Generation unter 50 auch noch eine Pension bekommen?" oder "Wie werde ich in Zukunft mein Leben finanzieren mit dieser Steuerlast?". Wir haben bewusst eine Sprache gewählt, die die Ernsthaftigkeit der Lage zeigt", erklärt NEOS Wahlkampfmanagerin Grace Pardy, "denn NEOS ist in der österreichischen Parteienlandschaft einzigartig, da wir unseren Fokus aufs Anpacken und Umsetzen richten. Das braucht das Land."

Die Spots:

1) "Bekommen Sie keine Kinder" http://youtu.be/x2HOvg1n4co
2) "Hören Sie auf zu arbeiten" http://youtu.be/fg3nlnDHWpM
3) "Wir fahren gegen die Wand" http://youtu.be/nerIj3f0JOk

Das Kreativkonzept der Kampagne stammt von Liquid7 (Thomas Schmid und John Flood), Regie führte Roland Loibl. Finanziert wurde die NEOS TV-Kampagne durch Crowdfunding und Spenden. Die Namen vieler Unterstützer werden am Ende des Spots eingeblendet.

Rückfragen & Kontakt:

Astrid Wolfram
astrid.wolfram@neos.eu
TEL: 0676 77 43 000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001