Döbling: Ein "Rendezvous" im Zeichen der Operette

Wien (OTS) - Sowohl beschwingte als auch anrührende Melodien aus bekannten Operetten sind am Samstag, 15. Juni, im Amtshaus Döbling (19., Gatterburggasse 14) zu vernehmen. Im Festsaal des Amtsgebäudes spannen sechs beliebte Künstlerinnen und Künstler einen bunten Liederbogen. Der Musik-Nachmittag gehört zur Veranstaltungsreihe "Rendezvous in Döbling". Beginn des erbaulichen Operetten-Konzerts ist um 15.00 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro. Die drei SängerInnen Kerstin Grotrian, Ingrid Merschl und Beppo Binder, das Instrumental-Duo Malat-Hirschfeld und der Pianist Roman Teodorowicz haben sich bei einer Vielzahl an Auftritten im In- und Ausland (Theater, Konzerte, Galas, Rundfunk, TV) einen sehr guten Ruf erarbeitet. Auch auf etlichen Tonträgern sind die gefragten Unterhalter zu hören. Wer nähere Auskünfte braucht oder Karten ordern will, setzt sich mit dem "Rendezvous"-Team unter der Telefonnummer 0676/534 69 89 in Verbindung.

Allgemeine Informationen:

o Sängerin Kerstin Grotrian: www.buehnebaden.at/ensemble/solistinnen/kerstin-grotrian o Sängerin Ingrid Merschl: www.merschl.at o Sänger Beppo Binder: www.buehnebaden.at/ensemble/solisten/beppo-binder

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002