Einladung zum Picknick der Alten Sorten: GLOBAL 2000 und ARCHE NOAH feiern die Freiheit für die Vielfalt

Wien (OTS) - GLOBAL 2000 veranstaltet zusammen mit Kooperationspartner ARCHE NOAH am 13.6.2013 ab 16 Uhr ein Picknick der Alten Sorten im Wiener Sigmund Freud Park.Unter dem Motto "Bald illegal? Kein Ende für die Samenspende!" treffen sich GegnerInnen der geplanten EU-Saatgutverordnung zu einem Picknick mit Alten Sorten von Radieschen über Mairüben bis hin zu Schnittsalat.

Vor Ort können beim Arche Noah Stand natürlich auch Saatgut und Stecklinge getauscht werden. Schnell, einfach und unbürokratisch. Wird die Verordnung in Kraft gesetzt, sind solche Tauschaktionen nicht mehr möglich.

Heidemarie Porstner von GLOBAL 2000 und Iga Niznik von der ARCHE NOAH stellen fest: "Lassen wir uns nicht von den großen Agrarkonzernen diktieren, was auf unseren Tellern und in unseren Gärten landet - wir sind immer noch für die Freiheit der Vielfalt!"

Wo? Sigmund Freud Park, 1090 Wien (bei Votivkirche)

Wann? 13.6.2013, 16 Uhr

GLOBAL 2000 und ARCHE NOAH freuen sich auf rege Teilnahme!

Einladung zum Picknick der Alten Sorten: GLOBAL 2000 und ARCHE NOAH
feiern die Freiheit für die Vielfalt


GLOBAL 2000 veranstaltet zusammen mit Kooperationspartner ARCHE NOAH
am 13.6.2013 ab 16 Uhr ein Picknick der Alten Sorten im Wiener
Sigmund Freud Park.Unter dem Motto "Bald illegal? Kein Ende für die
Samenspende!" treffen sich GegnerInnen der geplanten
EU-Saatgutverordnung zu einem Picknick mit Alten Sorten von
Radieschen über Mairüben bis hin zu Schnittsalat.

Vor Ort können beim Arche Noah Stand natürlich auch Saatgut und
Stecklinge getauscht werden. Schnell, einfach und unbürokratisch.
Wird die Verordnung in Kraft gesetzt, sind solche Tauschaktionen
nicht mehr möglich.

Datum: 13.6.2013, um 16:00 Uhr

Ort:
Sigmund Freud Park
1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000
Lydia Matzka-Saboi/Nunu Kaller
Pressesprecherinnen
Tel.: +43 699 14 2000 26 / +43 699 14 2000 20
presse@global2000.at
www.global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0002