Kinderfreunde NÖ organisieren Urlaub für Kinder aus Hochwassergebieten

Kollross ruft auf, die "Aktion Sonnenschein" und Hilfsaktion am Sonntag zu unterstützen

St. Pölten (OTS) - Das Hochwasser sinkt, zurück bleiben enorme Schäden und Spuren der Verwüstung. Es wird noch wochenlange Arbeit notwendig sein, damit wieder alles so aussieht wie vorher. "Kinder leiden besonders unter dieser Situation. Deswegen wollen wir unbeschwerte Tage für Kinder aus den betroffenen Hochwassergebieten organisieren", so der Vorsitzende der Kinderfreunde NÖ, Andreas Kollross: "Viele Familien werden in den Sommerferien nicht auf Urlaub fahren. Daher versuchen die Kinderfreunde NÖ mit der 'Aktion Sonnenschein' einerseits die Eltern zu entlasten, andererseits den Kindern trotzdem abwechslungsreiche Ferien zu ermöglichen." Die Kinderfreunde NÖ haben deswegen eine Spendenaktion gestartet und bitten, den Kindern einen Urlaubstag zu finanzieren - nur mit der Hilfe vieler Menschen ist es möglich, vielen Betroffenen zu helfen.

Nach wie vor werden auch Freiwillige für die Hilfsaktion der Kinderfreunde NÖ gesucht - am Sonntag werden hunderte Menschen in den Hochwassergebieten rund um Melk helfen, die Schäden aufzuräumen. "Es haben sich schon mehr als 300 HelferInnen bei den Kinderfreunden NÖ angemeldet, aber wir können noch mehr Unterstützung brauchen", so Kollross.

Info-Hotline für Hilfsaktion am 9. Juni: 0800 / 20 30 50

Infos zur "Aktion Sonnenschein": www.noe.kinderfreunde.at Spendenkonto der Kinderhilfsorganisation Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer NÖ
Verwendungszweck: Hochwasserhilfe - Kinderurlaub
Kontonummer: 27610811030
Bankleitzahl: 14000 Bawag

Rückfragen & Kontakt:

Kinderfreunde NÖ, Kastelicgasse 2, 3100 St. Pölten, Landesgeschäftsführer Bernhard Wieland, Tel: 02742/2255-567

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001