Steibl: Ausbau der Kinderbetreuung ist gut unterwegs

Daten der EU-Kommission zur Kinderbetreuung von Drei- bis Sechsjährigen sind falsch - Kontinuierlicher Ausbau stärkt Vereinbarkeit und sichert Erreichen der Barcelona-Ziele

Wien, 4. Juni 2013 (ÖVP-PK) "Die heute von der EU-Kommission zur Kinderbetreuung ausgegebenen Daten zu Österreich sind überholt und falsch", betont ÖVP-Familiensprecherin Ridi Steibl. Die EU verlangt im Zuge der Barcelona-Ziele eine Quote von 90 Prozent bei den Kinderbetreuungsplätzen von Drei- bis Sechsjährigen. "Wir haben in dieser Altersgruppe eine Betreuungsquote von 92,6 Prozent inklusive der gerade im ländlichen Raum wichtigen Tagesmütterbetreuung. Selbst bei der institutionellen Kinderbetreuung übertreffen wir das EU-Ziel mit 90,3 Prozent", stellt Steibl klar und verweist auf die Daten der Statistik Austria für das Kinderbetreuungsjahr 2011/2012. Auch in anderen Altersgruppen sei der bedarfsgerechte Ausbau gut unterwegs. "Bei
den Unter-Dreijährigen wollen wir das Barcelona-Ziel von 33 Prozent spätestens im Jahr 2016 erfüllen." ****

Die Familiensprecherin verweist auf den beschleunigten Ausbau seit 2008, allein der Bund hat seither mehr als 100 Millionen Euro investiert: "Wir haben in dieser Zeit 31.000 zusätzliche Plätze geschaffen, jährlich entstehen derzeit 5.000 neue Plätze. Damit haben wir mehr Frauen denn je den Wiedereinstieg in den Beruf erleichtert, was sich in einer auf knapp 70 Prozent gestiegenen Frauenerwerbsquote widerspiegelt." Die ÖVP setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und will künftig neben dem quantitativen Ausbau der Plätze auch die Öffnungszeiten erweitern. Damit soll die Wahlfreiheit für Familien und Eltern gestärkt werden. Dazu Steibl abschließend: "Die ÖVP ist ein verlässlicher Partner für Familien. Wir wollen Österreich zum familienfreundlichsten Land Europas machen und als Standort attraktivieren. Dazu gehört auch der kontinuierliche Ausbau der Kinderbetreuung."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005