Wirtschaftskammer-Hilfsaktion für NÖ Betriebe

St. Pölten (OTS) - Noch hält das Hochwasser Niederösterreich in Atem. Es ist derzeit nicht absehbar, wie schwer die Auswirkungen sein werden.

Für alle NÖ Betriebe, die durch das Hochwasser betroffen sind, läuft eine Soforthilfe-Aktion von Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft und Wirtschaftskammer Österreich an. Für Betroffene gibt es bis zu 10.000 Euro.

"Wir helfen rasch und unbürokratisch", so Niederösterreichs Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl, "von Katastrophen getroffene Unternehmen werden nicht allein gelassen."

Als Ansprechpartner für die Soforthilfe stehen die jeweiligen Bezirksstellen der Wirtschaftskammer Niederösterreich bereit. Wichtig ist, dass die betroffenen Unternehmen zwecks Schadensfeststellung möglichst rasch den entsprechenden Kontakt mit ihrer zuständigen Gemeinde aufnehmen.
Zum und rund um das Schadensereignis stellen sich eine Menge von Fragen. Was ist bei der Schadensfeststellung zuerst zu beachten, welche Förderungen gibt es, wie schaut es steuer- und arbeitsrechtlich aus?

Alles Infos unter http://wko.at/noe/hochwasser
Liste der Bezirksstellen: http://wko.at/noe/bezirksstellen

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer NÖ, Kommunikationsmanagement, Landsbergerstraße 1, 3100 St. Pölten
Tel.: (++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001