Verleihung der Joseph-Samuel-Bloch-Medaille an Dr. Ariel Muzicant

Aktion gegen den Antisemitismus in Österreich würdigt Engagement des ehemaligen IKG-Präsidenten

Wien (OTS) - Am Dienstag, 4. Juni 2013, 18:00, findet im Gemeindezentrum der IKG- Wien, Seitenstettengasse 2, die feierliche Verleihung der Bloch- Medaille für Verdienste im Kampf gegen den Antisemitismus an Dr. Ariel Muzicant statt, zu welcher die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind.

(Bitte um Mitnahme eines Ausweises und Einplanung von Sicherheitskontrollen beim Einlass!)

Dr. Ariel Muzicant, 1952 in Haifa geboren und seit 1956 in Wien lebend, stand zwischen 1998 und 2012 der Israelitischen Kultusgemeinde Wien (IKG) als Präsident vor. In dieser Eigenschaft erwarb er sich nicht nur um das Wachsen und Wohlergehen der jüdischen Gemeinde und um die Durchsetzung von Ansprüchen der jüdischen NS-Opfer und ihrer Angehörigen zahlreiche Verdienste. Auch als - oft einsamer - unermüdlicher Kämpfer gegen den Antisemitismus jeglicher Couleur leistete Muzicant einen unersetzbaren Beitrag zur Weiterentwicklung der politischen Kultur in Österreich. Insbesondere seine Kritik an der FPÖ und ihrer Regierungsbeteiligung im Jahr 2000 machte ihn zur Zielscheibe von Drohungen und übelster Nachrede von rechtsextremer Seite.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Peham (Aktion gegen den Antisemitismus)
Tel.: 00431/2289469-317
Andreas.peham@doew.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DOW0001