Hypo Alpe Adria: Tritt Ditz als aufsichtsratschef zurück?

Knalleffekt rund um den Verkauf der Hypo Alpe Adria: Aufsichtsratschef Johannes Ditz dürfte am Montag sein Mandat zurücklegen.

Wien (OTS) - Ein sichtlich verärgerter Ditz hatt schon zuvor kritisiert, dass er es für unverantwortlich halte, mit Brüssel über das weitere Schicksal der Bank zu verhandeln, ohne den Vorstand und den Aufsichtsrat dabei einzubinden. Er vertrat in den interenen Verhandlungen auch eine härtere Linie gegenüber der EU, durch das einseitige Nachgeben sei der Preis für die Steuerzahler zu hoch.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Georg Wailand
01/36011/3369

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRV0001