ASFINAG (1): Behinderungen durch starke Regenfälle in Salzburg und Vorarlberg

Salzburg/Bregenz (OTS) - Nach den intensiven Regenfällen in den vergangenen Tagen stehen die ASFINAG-Einsatzkräfte seit den Nachtstunden im Dauereinsatz. In Vorarlberg führte der starke Regen durch Überschwemmungen zur Sperre der A 14 Rheintal Autobahn zwischen den Anschlussstellen Dornbirn-Süd und Wolfurt in Fahrtrichtung Deutschland. Die Arbeiten laufen hier auf Hochtouren - aufgrund der nunmehr nachlassenden Regenfälle wird die erste Fahrspur in diesem Bereich in wenigen Minuten für den Verkehr jedoch wieder freigegeben. Die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Dornbirn-Nord in Richtung Deutschland bleibt jedoch noch bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt.

In Salzburg hielt seit 03 Uhr morgen eine kleine Mure bei der Anschlussstelle Flachauwinkel die ASFINAG-Mannschaften auf Trab. Mit Bagger arbeitet derzeit die Autobahnmeisterei Flachau an der Reinigung des Bereiches - zurzeit ist die Auffahrt Richtung Villach sowie die Abfahrt in Richtung Salzburg nicht möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
mobil: +43 664 60108 18933
mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001