FP-Mahdalik/Nepp: Potentielles Jugend-Dorado Donaukanal versandelt weiter

SPÖ und Grüne aufreizend untätig

Wien (OTS) - Der Donaukanal wäre vor allem für unsere Jugend ein attraktiver Treffpunkt am Wasser und doch mitten in der Stadt, machen FPÖ-Planungssprecher LAbg. Toni Mahdalik und FPÖ-Jugendsprecher LAbg. Dominik Nepp aufmerksam. Seit 2009 gibt nun schon einen Masterplan, geändert hat sich am "Bukarest 1976"-Flair in den meisten Bereichen jedoch wenig. Uferpromenaden, die in anderen Städten sauber, belebt und sicher sind, kommen in Wien verdreckt, verlassen und vor allem in der Nacht gefährlich daher.

Die FPÖ vermisst hier vor allem von den Grünen, die sich in Oppositionszeiten vor Ideen für die Aufwertung der Schandmeile überschlagen haben, Initiativen im Interesse unserer Jugend. Die FPÖ wird in der nächsten Gemeinderatssitzung ihre Vorstellungen für die jugendgerechte Attraktivierung des rot-grünen Stiefkindes daher in einem Antrag zusammenfassen. Wir werden den Herrschaften von SPÖ und Grünen Feuer unter dem Hintern machen, damit endlich Schwung in die Sache kommt, kündigen Mahdalik und Nepp an. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003