Podiumsdiskussion mit BM Töchterle am Mittwoch 5. Juni 2013 in der Uni Wien

"StudienanfängerInnen der Zukunft - AufnahmespezialistInnen für Kreuzerltests?"

Wien (OTS) - Nicht erst durch das jüngste OGH Urteil gegen die Republik, bei Studienverzögerungen durch zu wenig Platzangebot seitens der Universitäten schadenersatzpflichtig zu werden, besteht die Befürchtung der Eltern, dass eine Matura vielleicht nicht mehr ausreichend ist, um dem eigenen Kind die Chance auf ein Studium zu ermöglichen.

Der Landesverband der Katholischen Elternvereine Wiens und der Verband der Elternvereine an höheren und mittleren Schulen Wiens laden daher am Mittwoch, 5. Juni 2013, um 18:45 Uhr, zur Podiumsdiskussion mit BM o.Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle.

Mit am Podium sitzen:

o.Univ.-Prof. Dr. Schütz, Rektor MedUniWien
Mag. Netzer, Leiter BIFIE Österreich
Dorina Heller, Maturantin 2013
Mag. Christian Hafner, Elternvertreter

Ansprechstelle für Medienvertreter: vorstand@lv-wien.at
oder mobile +43 (0)664 943 87 38

Podiumsdiskussion mit BM Töchterle

Datum: 5.6.2013, um 18:45 Uhr

Ort:
Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Landesverband Katholischer Elternvereine Wiens
Hr. Mag. Christian Hafner; Tel.: +43 (0)664 943 87 38
Email: vorstand@lv-wien.at; Homepage: www.lv-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKE0001