FP-Guggenbichler: Pötzleinsdorfer Streichelzoo wird dank FPÖ neu errichtet

Bis Oktober soll Wiedererrichtung abgeschlossen sein!

Wien (OTS/fpd) - Ein in der Bezirksvertretungssitzung im Mai 2013 einstimmig angenommener FPÖ-Antrag auf umgehende Wiedererrichtung des im Pötzleinsdorfer Schlosspark im Juni 2012 in Flammen aufgegangenen Streichelzoos wurde im letzten Umweltausschuss des Wiener Gemeinderates abgesegnet, berichtet der stellvertretende Vorsitzende des Wiener Umweltausschusses, LAbg. Udo Guggenbichler erfreut. Nun ist die MA 42 und das Stadtgartenamt gefordert, den Streichelzoo nach den aktuellsten gesetzlichen Vorgaben in Sachen Tierschutz, zur Freude der Kinder und Familien, neu zu gestalten.

Die nach dem Brand in den Blumengärten Hirschstettens und im Kurpark Oberlaa derzeit untergebrachten zutraulichen Tiere des Streichelzoos können sich, nach der Erarbeitung eines neuen Nutzungskonzeptes, auf eine neue Heimstätte freuen.

Die FPÖ-Initiative auf ehebaldige Neuerrichtung des Streichelzoos, ist ein weiterer Beweis dafür, dass durch gestaltende, bürgernahe Bezirkspolitik im Sinne der Bevölkerung und Familien, Bezirksattraktionen wiederhergestellt und deren Umsetzung vorangetrieben werden. Es ist ein Beweis dafür, dass beharrliche Politik auch Rot und Schwarz dazu motiviert zu handeln, schließt Guggenbichler. (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle
Tel.: 01/ 4000 81794

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004