"Strahlkraft des Glaubens - 875 Jahre Stift Zwettl"

Ein "Österreich-Bild am Sonntag", 2. Juni um 18.25 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Das Zisterzienser-Stift Zwettl im Waldviertel strahlt in neuem Glanz - und das rechtzeitig zum 875jährigen Bestehen und nach einer dringend notwendigen Renovierung, nachdem im Kirchenschiff immer wieder Steinbrocken von der Decke gefallen waren. Im Zuge der umfassenden Restaurierungsarbeiten wurden in der Stiftskirche die Kreuzrippengewölbe und Säulen ebenso renoviert wie der Hochaltar und die 15 Seitenaltäre, die historischen Glasfenster, die berühmte Egedacher Orgel. Zahlreiche Stiftsgebäude wurden adaptiert und bieten nun Platz für moderne Mietwohnungen.

Ein "Österreich-Bild am Sonntag" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Sabine Daxberger-Edenhofer, Kamera:
Ossi Denkmayr) stellt das im Jahr 1138 gegründete Stift am Ortsrand der Waldviertler Gemeinde Zwettl vor: Es zeigt die Kostbarkeiten der Schatzkammer (u.a. eine Elfenbeinmadonna und das berühmte Zwettler Kreuz) und den mittelalterlichen Kreuzgang, den historischen Kapitelsaal und die Bibliothek mit den Deckenfresken von Paul Troger.

Darüber hinaus werden Leben und Arbeit der derzeit 19 Patres und der Mitarbeiter dokumentiert: Das Stift - es ist das weltweit drittälteste Zisterzienser-Kloster - ist mit seinem angeschlossenen Bildungszentrum spirituelles und kulturelles Zentrum für die Region und ein wichtiger Ort der Begegnung; seit genau 30 Jahren findet in der Stiftskirche das "Internationale Orgelfest" statt. In der Umgebung werden insgesamt 17 Pfarren seelsorglich betreut. Dazu kommen Betriebe in der Forst-, Wein- und Teichwirtschaft, wo der Waldviertler Karpfen gezüchtet und vermarktet wird.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001