AVISO: 18. ÖGB-Bundeskongress: "Unsere Mission: Gerechtigkeit"

Leitantrag, Diskussionen, Wahl des ÖGB-Vorstands

Wien (OTS/ÖGB) - Der 18. ÖGB-Bundeskongress wird von 18. bis 20. Juni 2013 im Austria Center in Wien stattfinden, er steht unter dem Motto:
"Unsere Mission: Gerechtigkeit." Für den ÖGB bedeutet das vieles:
Einkommensgerechtigkeit, gerechte Verteilung des Wohlstands, gerechte Arbeitsbedingungen in den Betrieben, gerechter Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen und mehr. Mehrere hundert Delegierte aus allen Bundesländern und von allen sieben Gewerkschaften werden am ÖGB-Bundeskongress teilnehmen. An drei Tagen wird beraten, diskutiert, informiert, gewählt.

Wahl mit Hearing und Online-Fragen

Erich Foglar, der beim ÖGB-Bundeskongress 2009 zum Präsidenten gewählt wurde, stellt sich der Wiederwahl, als Vizepräsidentin und Vizepräsident kandidieren Sabine Oberhauser und Norbert Schnedl, beide schon bisher in diesen Funktionen. Die KandidatInnen zum ÖGB-Vorstand werden sich beim Kongress unmittelbar vor der Wahl im Rahmen eines Hearings den Fragen der Delegierten stellen. Auch diesmal haben ÖGB-Mitglieder und Interessierte die Möglichkeit, im Vorfeld Fragen zu stellen. Unter www.bundeskongress.at werden Kurzpräsentationen der KandidatInnen publiziert. Fragen können direkt von der Website per Mail gestellt werden.

Vorschau auf das Kongressprogramm:

18. Juni:
17 Uhr, Eröffnung mit Reden von ÖGB-Präsident Erich Foglar, DGB-Vorsitzendem Michael Sommer, EGB-Generalsekretärin Bernadette Ségol, Bundeskanzler Werner Faymann und Bundespräsident Heinz Fischer;

19. Juni:
Kongressbeginn um 9 Uhr, Begrüßungsworte von Wellington Chibebe, stv. IGB-Generalsekretär, und moderierte Begrüßungsrunde mit BM Mitterlehner, Hundstorfer, Heinisch-Hosek, Bericht über die abgelaufene Periode; ab 14 Uhr Fortsetzung mit politischen Inputs:
"Die EU am Scheideweg?
Wettbewerbs- versus Sozialunion" von Gustav A. Horn, Wissenschaftlicher, Direktor am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in Düsseldorf und "Unsere Mission:
Gerechtigkeit. Herausforderungen an Gewerkschaften." Erich Foglar, ÖGB-Präsident; danach Beginn der Präsentation und Diskussion des Leitantrags;

20. Juni:
Kongressfortsetzung um 9 Uhr u. a. mit Fortsetzung von Präsentation und Diskussion des Leitantrags, ab ca. 11 Uhr Hearing der KandidatInnen für den zu wählenden ÖGB-Vorstand, Wahlen, letzter Teil der Präsentation und Diskussion des Leitantrags mit abschließender Abstimmung, ca. 16 Uhr Bekanntgabe des Wahlergebnisses und Schlussworte des neuen Präsidenten;

Wir ersuchen die VertreterInnen der Medien, sich für den ÖGB-Bundeskongress anzumelden. Senden Sie dafür bitte ein E-Mail an presse@oegb.at. Gerne verständigen wir Sie per SMS über geplante Medienbriefings am Bundeskongress, bitte dafür bei der Anmeldung auch Ihre Mobiltelefonnummer angeben.
Erste Informationen zum Bundeskongress stehen unter www.bundeskongress.at zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Kommunikation, Nani Kauer, MA
(01) 534 44 39261
0664 6145 915
nani.kauer@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.bundeskongress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002