bz-Wiener Bezirkszeitung: Sammelklage wegen Parkplatznot

Bewohner aus Wien-Neubau wollen die Stadt zur Verantwortung ziehen

Wien (OTS) - Wie die bz-Wiener Bezirkszeitung - ein Titel der RMA -in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, wollen Bewohner aus Wien-Neubau rechtliche Schritte gegen die Stadt Wien einleiten.
Der Grund: Mit der Realisierung der Fußgängerzone in der Mariahilfer Straße befürchten die Anrainer, dass sich ihre Parkplatz-Situation weiterhin verschlechtern würde. Derzeit prüft die Bürgerinitiative, welche weiteren rechtlichen Möglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen.

RMA - Regionalmedien Austria AG:

2009 von der Styria Media Group AG und der Moser Holding AG gegründet, steht die RMA AG österreichweit für lokale Nachrichten aus den Regionen. Die RMA vereint unter ihrem
Dach insgesamt 128 Zeitungen der Marken bz-Wiener Bezirkszeitung, Bezirksblätter Burgenland, Niederösterreich, Salzburg und Tirol, WOCHE Kärnten und Steiermark, der Kooperationspartner Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitungen Vorarlberg sowie 11 Zeitungen der Marken Grazer, Kärntner Regionalmedien, Brennpunkt Schwaz und Wörgler & Kufsteiner Rundschau. Weiters bieten die Internet-Portale meinbezirk.at, woche.at und grazer.at auch im digitalen Bereich lokale und regionale Inhalte.

Weiterführende Links:

bz-Wiener Bezirkszeitung: www.meinbezirk.at/wien www.facebook.com/wiener.bezirkszeitung
RMA - Regionalmedien Austria AG: www.regionalmedien.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexandra Laubner
Chefredakteurin
bz-Wiener Bezirkszeitung
Weyringergasse 35, 1040 Wien
M + 43/664/80 666 5600
a.laubner@bezirkszeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0001