Darabos: Brauchen neues Konjunkturpaket für den Wohnbau

Arbeitsplätze zu schaffen und Wohnen leistbar zu machen ist gemeinsame Verantwortung der Regierung - Polemik nicht angebracht!

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos unterstützt die Vorschläge von Infrastrukturministerin Doris Bures nach einem Konjunkturpaket für den Wohnbau. "Das alte Konjunkturpaket, das 2012 ausgelaufen ist, hat Beschäftigung gesichert, die Konjunktur belebt und dafür gesorgt, dass Österreich weit besser als andere Länder durch die Krise gekommen ist", sagte Darabos. Nun sei es Zeit für frische Investitionen, um für neues Wachstum, Arbeitsplätze und für leistbare Wohnungen zu sorgen. "Das Forderungspaket von Ministerin Bures hat zum Ziel, 15.000 neue Wohnungen in den nächsten drei Jahren zu bauen. Damit könnte eine Beschäftigungswirkung von 60.000 Arbeitsplätzen erzielt werden - also ein ganz wichtiger Impuls für den heimischen Arbeitsmarkt", betonte Darabos. ****

Die Evaluierung des alten Konjunkturpakets habe gezeigt, dass die 700 Millionen Euro für die Schieneninfrastruktur sich äußerst positiv auf Wachstum und Beschäftigung ausgewirkt haben. Ein neues Konjunkturpaket für leistbares Wohnen im Umfang von rund 600 Millionen Euro könnte den notwendigen Impuls für Wachstum und Beschäftigung geben. Zumindest 250 Mio. Euro sollten dafür aus dem Erlös der Frequenzversteigerung kommen. Sollte die Verlängerung der erhöhten Bankenabgabe dazu führen, dass der Steuerzahler nicht für die Hypo aufkommen muss, könnte man diese Spielräume im Budget für die Wohnbauoffensive nutzen, hielt der SPÖ-Bundesgeschäftsführer fest. "Mit den innovativen Ideen der Infrastrukturministerin bekämpfen wir heute die Arbeitslosigkeit und haben morgen das Wohn-Problem gelöst. Arbeitsplätze zu schaffen und Wohnen leistbar zu machen ist die gemeinsame Verantwortung der Regierung - Polemik hilft keinem Arbeitssuchenden und auch keinem Mieter weiter", so Darabos. (Schluss) ps/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010