Thomson Reuters Extel, WirtschaftsWoche und DIRK prämieren Deutschlands beste Investor Relations

Frankfurt am Main (ots) - Die Original-Pressemitteilung im liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar

Thomson Reuters Extel, ein Geschäftsbereich von Thomson Reuters, die WirtschaftsWoche und der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) freuen sich die Shortlist des "Deutschen Investor Relations Preises 2013" zu veröffentlichen. Aufgrund der steigenden Bedeutung der Fremdkapitalseite wird zum ersten Mal auch ein Preis in der Kategorie "Fixed Income IR" verliehen.

Über 790 Unternehmen in ganz Europa leisten bei der Studie ihren Beitrag, 110 davon alleine in Deutschland. Die Gewinner werden im Rahmen der festlichen Abendveranstaltung während der 16. DIRK-Konferenz am 3. Juni 2013 ausgerufen und der Preis feierlich überreicht.

Die Nominierten der einzelnen Kategorien (alphabetisch sortiert) sind:

DAX30 Allianz SE Bayer AG Continental AG Deutsche Telekom AG Munich RE MDAX Hugo Boss AG Kabel Deutschland Holding AG METRO AG MTU Aero Engines Holding AG ProSiebenSat.1 Media AG SDAX alstria office REIT-AG DIC Asset AG Praktiker AG TOM TAILOR Holding AG VTG AG TecDAX AIXTRON SE Dialog Semiconductor plc Drägerwerk AG & Co. KGaA Software AG Telefónica D'land Holding AG Fixed Income IR Allianz SE Deutsche Bank AG Deutsche Telekom AG Kabel Deutschland Holding AG Munich RE IR-Manager DAX30 Christian Becker-Hussong, Munich RE Stephan Eger, Deutsche Telekom AG Alexander Rosar, Bayer AG Oliver Schmidt, Allianz SE Rolf Woller, Continantal AG IR-Manager MDAX Elmar Baur, Kabel Deutschland Holding AG Sebastian McCoskrie, METRO AG Karl Steinle, Hannover Rück SE Dirk Voigtländer, ProSiebenSat.1 Media AG Dennis Weber, Hugo Boss AG IR-Manager SDAX Ralf Dibbern, alstria office REIT-AG Rolf-Dieter Grass, Praktiker AG Lucia Mathée, Vossloh AG Andrea Rolvering, TOM TAILOR Holding AG Felix Zander, VTG AG IR-Manager TecDAX Guide Pickert, AIXTRON SE Victor J. Garcia-Aranda, Teléfonica D'land Holding AG Thomas Fischler, Drägerwerk AG & Co. KGaA Otmar Winzig, Software AG Ingo Arnold, freenet AG

Steve Kelly, Geschäftsführer von Thomson Reuters Extel: "In diesem Jahr führen wir zum achten Mal in Folge unsere Studie in äußerst erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem DIRK durch und freuen uns sehr darüber."

"Gute Kapitalmarkt-Kommunikation verstetigt den Kursverlauf von Aktien, die für unsere Leser eine wichtige Anlageklasse sind. Wir freuen uns deshalb, zusammen mit dem DIRK wieder Deutschlands beste IR-Manager auszuzeichnen", sagt Roland Tichy, Chefredakteur der WirtschaftsWoche.

Kay Bommer, Geschäftsführer des DIRK, fügt hinzu: "In Bezug auf Qualität und Unabhängigkeit der Bewertung der Investor Relations in Deutschland setzen wir mit unseren anerkannten Partnern Thomson Reuters Extel und der WirtschaftsWoche den Maßstab. Wir freuen uns über ein sehr erfolgreiches achtjähriges Jubiläum des Deutschen IR-Preises und die Einführung der neuen Kategorie "Fixed Income IR", die steigende Bedeutung von Fremdkapital Investor Relations wiederspiegelt."

Über den DIRK:

Der Deutsche Investor Relations Verband (DIRK) ist der deutsche Berufsverband für Investor Relations (IR) und Vertreter kapitalmarktorientierter Unternehmen. Als Sprachrohr der IR Professionals vertritt der DIRK die Belange seiner Mitglieder aktiv im Dialog mit den Interessensgruppen und Institutionen des Kapitalmarkts, der Politik und der Öffentlichkeit. Seinen Mitgliedern bietet der Verband aktive fachliche Unterstützung und fördert den regelmäßigen Austausch untereinander sowie mit IR Fachleuten aus aller Welt. Darüber hinaus fördert er die Entwicklung des Berufsstandes und setzt mit seinen über 300 Mitgliedern Qualitätsstandards für Finanzkommunikation. Die Bandbreite der im DIRK organisierten Unternehmen umfasst nahezu sämtliche DAX-Werte sowie das Gros der im MDAX, SDAX und TecDAX gelisteten Aktiengesellschaften bis hin zu Unternehmen mit geringer Marktkapitalisierung und solchen, die den Gang an die Börse noch vor sich haben oder Fremdkapitalinstrumente emittieren. Zunehmend sind auch an der Kapitalmarkt Kommunikation interessierte natürliche Personen Mitglied im DIRK. Weitere Informationen unter www.dirk.org.

Über Thomson Reuters Extel:

Thomson Reuters ist der weltweit führende Anbieter von fundierten Informationen für die Wirtschafts- und Finanzwelt. Wir verbinden unsere Branchenkenntnisse mit innovativer Technologie, um wichtigen Entscheidungsträgern aus den Bereichen Finanzen, Recht, Steuern, Buchhaltung, Wissenschaft, Gesundheit und Medien entscheidende Informationen zu liefern. Dabei bauen wir auf eine Nachrichtenagentur, der weltweit größtes Vertrauen entgegengebracht wird. Der stark wachsende Unternehmensbereich Corporate Services ist in Europa Marktführer in den Segmenten Investor Relations, Public Relations, Corporate Finance, Business Intelligence sowie internal and external Communications. Mit Hauptsitz in New York und größeren Büros in London und Eagan (Minnesota) beschäftigt Thomson Reuters über 55.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. Die Aktien von Thomson Reuters werden an den Börsen von New York (NYSE: TRI) und Toronto (TSX: TRI) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.thomsonreuters.com.

Über die WirtschaftsWoche:

Die WirtschaftsWoche ist das große aktuelle, konsequent marktwirtschaftlich orientierte, weltoffene Wirtschaftsmagazin für Entscheider in Deutschland. An die 100 Redakteure, so viele wie bei keinem anderen Wirtschaftsmagazin, analysieren Woche für Woche die wesentlichen weltweiten Entwicklungen in Wirtschaft und Politik, auf den Finanzmärkten und im Management, in Technik und Wissenschaft. Die Redaktion der WirtschaftsWoche stützt sich dabei auf eine ganze Reihe von Auslandsbüros, unter anderem in New York, Moskau, Peking, São Paulo, Brüssel, London, Paris und im Silicon Valley. Auf diese Weise erhalten die Leser in der Exportnation Deutschland hochaktuelle Informationen über die wichtigsten Liefer- und Absatzmärkte aus erster Hand und von kundiger Hand aufbereitet. Ergänzt wird die Berichterstattung der WirtschaftsWoche durch das Online-Team von wiwo.de, das tagesaktuell Ereignisse und Ergebnisse präsentiert und analysiert.

Rückfragen & Kontakt:

DIRK - Deutscher Investor Relations Verband
Reuterweg 81
60323 Frankfurt
T. +49 (0)69.95909490
F. +49 (0)69.959094999
info@dirk.org www.dirk.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009