"im ZENTRUM": Die Reichen im Visier - Aufdeckerpflicht oder Hetzjagd?

Am 26. Mai um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Offshore-Leaks hat jetzt also auch in Österreich sein erstes prominentes Opfer: Herbert Stepic - einer der erfolgreichsten Banker Österreichs - ist wegen seiner privaten Geldgeschäfte zurückgetreten. Ist er Österreichs Uli Hoeneß, der über geheime Auslandsgeschäfte stolpert, oder ist er ein Opfer eines überbordenden Transparenz-Wahns? Findet eine Hetzjagd gegen alle Reichen statt? Wo fängt finanzielle Privatsphäre an, wo hört sie auf? Und ist alles, was legal ist, noch legitim? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 26. Mai 2013, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher "im ZENTRUM":

Klaus Liebscher
Finanzmarktbeteiligungs-AG

Eduard Müller
SOKO Offshore-Leaks, Finanzministerium

Manfred Ainedter
Rechtsanwalt

Eva Novotny
Sozialwissenschafterin

Kurt Kuch
Aufdeckerjournalist, "NEWS"

"im ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012