LAbg. Machacek: "Ja" zum neuen Schwedenstift in Perchtoldsdorf

Warum wurden dort noch 2009 1,4 Millionen Euro investiert

St. Pölten (OTS) - Zum Tagesordnungspunkt "Schwedenstift in Perchtoldsdorf" meldete sich heute der Landtagsabgeordnete Dr. Herbert Machacek in der NÖ Landtagssitzung zu Wort. Ihm sei das Schwedenstift nicht nur wegen seiner Verbindung als Arzt zu dieser Perchtoldsdorfer Institution, sondern auch wegen der sozialen und sozialpädagogischen Komponenten dieser Einrichtung ein Anliegen, führte Machacek aus.

Er, Machacek, begrüße auch namens des Team Stronach die Neuerrichtung des Schwedenstift auf dem neuen Standort, da am jetzigen Standort Leonhardiberg durch das beschränkte Platzangebot und das dringende Sanierungsbedürfnis Handlungsbedarf besteht.

Machacek stellte aber in diesem Zusammenhang die Frage, ob dieser Platzmangel und das Sanierungsbedürfnis nicht schon 2008/2009 bekannt gewesen seien. Denn damals wurde das bestehende Schwedenstift mit 1,4 Millionen Euro saniert bzw auch ein Turnsaal errichtet! Geld das man sich mit einer vorrausschauenden Planung hätte ersparen können, merkt Machacek kritisch an.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach
Walter Rettenmoser
Kommunikation
Tel.: Tel.: 0664 156 52 14
walter.rettenmoser@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0001