Conceptum Sport Logistics auf SportAccord Convention 2013 in Russland / Deutscher Speziallogistiker bietet Sportbetreuung rund um den Globus

Frankfurt/St. Petersburg (ots) - Die SportAccord Convention im russischen St. Petersburg (www.sportaccordconvention.com) zählt zu den wichtigsten Events im osteuropäischen und weltweiten Raum -insbesondere wenn es in diesem Jahr um Sportevents und alle damit verbundenen Services geht. Auch der deutsche kulturelle Projektlogistiker Conceptum Sport Logistics (CSL -www.conceptum-sport-logistics.com) stellt sein Dienstleistungsportfolio in Russland aus - in Vorbereitung der olympischen Spiele 2014 in Sotschi, die durch zahlreiche Übungsevents bereits in der Logistik begonnen haben. Mehr als 6.000 Sportexperten werden aus der ganzen Welt erwartet, und vor allem der Logistik kommt eine wesentliche Rolle zu. Seit 2003 gilt die SportAccord Convention als Bindeglied der Sportbranche - mit Gastgebern wie Lausanne, Seoul, Peking oder Denver auch stets in der Nähe von sportlichem Erfolgspflaster.

"Olympische Spiele sind eine Herausforderung, denn Teams aus der ganzen Welt benötigen das Sportequipment pünktlich, sicher und schadenfrei an einem Ort der Welt. Für die Sportler ist das eine Vertrauensfrage, denn der Erfolg im Wettkampf hängt unmittelbar vom Sportgerät ab", sagt Sebastian Stahl, Geschäftsführer von Conceptum Sport Logistics. Dabei geht das Unternehmen noch weiter - nicht nur nationale olympische Komitees haben sich die Dienstleistungen des Frankfurter Logistikteams vertraglich gesichert, auch weitere Dienstleistungen werden angeboten. Bei Bedarf liefert Conceptum Sport Logistics auch Live-Bilder in die ganze Welt, ein eigenes Broadcasting-Team macht es möglich.

Bereits seit mehr als zwölf Monaten laufen die Vorbereitungen für die anstehenden olympischen Winterspiele. Mit Sotschi 2014 liegt die Herausforderung in einer im Augenblick noch entstehenden Infrastruktur und Transporten, die alleine für die Zollabfertigung bereits sorgfältig vorbereitet werden müssen. "Neben den Sportgeräten sind natürlich auch die kompletten Teamausstattungen zu transportieren, von der Massageliege bis hin zum Werkzeugsatz. Am Ende steht ein funktionierendes Team, dass sich komplett auf den Wettkampf konzentrieren kann, anstatt sich um Transportformalitäten zu kümmern", so Sebastian Stahl. Weltweit ist das Unternehmen mit Stützpunkten vertreten, neben Sportausrüstung übernimmt das spezialisierte Team rund um Sebastian Stahl auch den Transport von Symphonieorchestern oder lebenden Tieren.

Conceptum Sport Logistics (www.conceptum-sport-logistics.com) ist mit maßgeschneiderten Transportlösungen für Sportgeräte und andere sensible Frachten führender Experte in kultureller Projektlogistik. Das weltweit vertretene Team des Logistik-Unternehmens arbeitet im Auftrag zahlreicher nationaler und internationaler Sportverbände sowie nationaler olympischer Komitees, das breite Erfahrungsspektrum bietet passende Lösungen für den Transport von Sportgeräten wie Rennbobs, Booten und vieles mehr - und darüber hinaus auch die Unterbringung oder den Transport des Teams bis an die Wettkampfstätten. Mit Büros in Deutschland (München, Frankfurt und Hamburg) und Sport-Niederlassungen in der Schweiz (Lausanne), Brasilien, Kanada und Weiteren bietet der Speziallogistiker Service nahe am Kunden und den Austragungsstätten. Seefracht, Luftfracht oder der Transport über die Straße: Conceptum Sport Logistics bietet mit Niederlassungen in mehr als 15 Ländern und über 150 Partnern im internationalen Frachtverkehr alles aus einer Hand.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen:
Conceptum Sport Logistics,
Web: www.conceptum-sport-logistics.com,
E-Mail: media@conceptum-sport-logistics.com

PR-Agentur:
euromarcom public relations GmbH,
Tel. +49(0)611/973150,
E-Mail: team@euromarcom.de,
Web: www.euromarcom.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006