Wr. Gemeinderat - SP-Schinner: "Wir können sehr stolz auf unsere kommunale Daseinsvorsorge sein!"

Wien (OTS/SPW-K) - "Wenn wir Unternehmen der kommunalen Daseinsvorsorge nur nach betriebswirtschaftlichen Kriterien bewerten, so ist das ein total falscher Weg",
betonte die SP-Gemeinderätin Katharina Schinner gleich zu Beginn ihrer Rede in der Aktuellen Stunde im Wiener Gemeinderat in Richtung ihrer Vorredner von der Opposition. Es gehe um die Daseinsvorsorge für alle Wienerinnen und Wiener und hier würden 18.500 MitarbeiterInnen Unglaubliches für die Stadt leisten.

"Wir sind sehr stolz auf die Dienstleistungen, die wir für die WienerInnen erbringen. Der Mehrwert den diese Unternehmen für die Versorgungssicherheit und Lebensqualität leisten, ist enorm", bekräftigte die SP-Gemeinderätin. Öffentliche Dienstleister würden aber nicht nur bei der Wasserversorgung oder im Gesundheitswesen Großartiges leisten, sondern auch in den Bereichen Innovation und Forschung, Lehrlingsausbildung und Frauenförderung. "Den Menschen, die tagtäglich in dieser Stadt die Rahmenbedingungen für eine Top-Versorgung setzen, gehört meine Wertschätzung, wir können wirklich stolz auf unsere kommunale Daseinsvorsorge sein", so Schinner abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002