mumok: Letzte Gelegenheit für "Franz West"-Ausstellung - freier Eintritt am 26. Mai

Wien (OTS) - Am letzten Tag der Retrospektive "Franz West. Wo ist mein Achter?" lädt das Dorotheum bei freiem Eintritt zum Besuch ins mumok. Im Rahmen der Finissage am Sonntag, den 26. Mai 2013 können Kunstfans von 10 bis 19 Uhr nicht nur alle Ausstellungen kostenlos besuchen, sondern auch am umfangreichen Rahmenprogramm teilnehmen.

Neben stündlichen Themenführungen wird um 16 Uhr zum fünften und letzten Mal über Franz West geredet: Kuratorin Eva Badura-Triska spricht mit dem Komponisten Michael Mautner über die "Musik im Schaffen von Franz West". Wests enge Freunde Freddie Jellinek und Philipp Quehenberger machen Musik und bringen die beiden Stücke "Levitazione" (Michael Mautner, 2003, Solotrompete und Elektronik) und "Koeb" (Michael Mautner/Franz West, 2010, drei Männerstimmen, Violoncello und Elektronik) zur Aufführung. Um 18 Uhr macht Eva Badura-Triska einen "Rundgang vor Schluss" durch die Ausstellung und kommentiert West und seine Kunst aus ganz persönlicher Sicht. Für junge MuseumsbesucherInnen ab sechs Jahren wird um 16 Uhr eine spezielle Führung angeboten und auch im mumok Atelier geben die Kinder den Ton an!

Ein Wiedersehen mit den Meisterwerken der Klassischen Moderne, der Pop Art oder des Nouveau Réalisme gibt es in der Neuaufstellung der Sammlung unter dem Titel "in progress". Auf insgesamt drei Ebenen stellt das mumok die Sammlungserfolge seiner fünfzigjährigen Geschichte vor und präsentiert wichtige Arbeiten von Niki de Saint Phalle, VALIE EXPORT, Andreas Gursky, Robert Indiana, Oskar Kokoschka, Maria Lassnig, Roy Lichtenstein, René Magritte, Pablo Picasso, Gerhard Richter, Daniel Spoerri, Jean Tinguely und vielen anderen.

Ebenfalls im mumok zu sehen ist die erste institutionelle Einzelausstellung der in Wien geborenen Künstlerin Verena Dengler. In "Fantastischer Sozialismus" fügt sie Bilder, Skulpturen, Textilien sowie Fundmaterialien zu einem poetischen Kosmos und analysiert die spezifisch österreichischen Bedingungen und Fördersysteme bildender Kunst.

Das Dorotheum lädt ins mumok
Sonntag, 26. Mai 2013, 10 bis 19 Uhr
Freier Eintritt und Rahmenprogramm
Programminformationen unter: www.mumok.at

Rückfragen & Kontakt:

Karin Bellmann
Barbara Hammerschmied
mumok Presse
Telefon +43-1-52500-1400/-1450
press@mumok.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUM0001