NEWS ist exklusiver Österreich-Medienpartner des ICIJ für Offshore-Leaks

Erste Veröffentlichung der Österreich-Ergebnisse ab Donnerstag

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin NEWS wurde vom "International Consortium of Investigative Journalists" (ICIJ) als exklusiver Medienpartner für Österreich für das Projekt "Offshore Leaks" ausgewählt. Das ICIJ arbeitet weltweit mit renommierten Journalisten und Medien zusammen, etwa der Süddeutschen Zeitung, dem NDR, der BBC, Le Monde, der Washington Post und dem Guardian.

NEWS-Chefreporter Kurt Kuch hat die entsprechende Vereinbarung bereits am 24. April 2013 unterzeichnet. Seither laufen die Recherchen des NEWS-Teams auf Hochtouren.

NEWS-Chefredakteur Wolfgang Ainetter: "Es erfüllt uns mit Stolz, dass sich das ICIJ für NEWS als Österreich-Partner entschieden hat, zumal sich fast jedes österreichische Medium um diese Kooperation bemüht hat. Diese Entscheidung ist eine weitere Bestätigung dafür, dass NEWS im investigativen Journalismus das führende Medium des Landes ist."

NEWS verfügt über vollen Zugriff auf etwa 260 Gigabyte Daten, die einen umfassenden Einblick in das Innenleben etlicher Steueroasen gewähren. Unter den rund 120.000 Firmen und 130.000 Personen, die durch "Offshore Leaks" identifizierbar werden, finden sich auch zahlreiche Österreicher und heimische Firmen.

NEWS wird in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe die ersten Österreich betreffenden Ergebnisse der Auswertung der Offshore-Leaks-Daten veröffentlichen.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Chefreporter Kurt Kuch
Tel.: 01/21312-1143

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001