BSA: Mailath gratuliert VSStÖ zu verdientem Wahlerfolg

Deutliches Signal, dass kompetente Vertretungsarbeit honoriert wurde

Wien (OTS) - BSA-Präsident Andreas Mailath-Pokorny gratuliert dem VSStÖ zur geschlagenen ÖH-Wahl: "Platz Eins an der größten österreichischen Universität, eine Dreiviertelmehrheit an der Medizinuniversität Graz, Verteidigung des zweiten Platzes an der Wirtschaftsuniversität Wien: Der VSStÖ kämpft für die Studierenden, und das wird honoriert", freut sich der BSA-Präsident über die zahlreichen VSStÖ-Erfolge.

BSA-Generalsekretärin Olivia Weiss ergänzt: "Diese Ergebnisse sind der Beweis dafür, dass die Studierenden die konsequente Vertretungsarbeit des VSStÖ anerkennen. Der unermüdliche Einsatz gegen Studiengebühren, für soziale Absicherung von Studierenden und für demokratische Mitbestimmung an den Universitäten hat sich ausgezahlt - der BSA unterstützt diese Ziele vollinhaltlich. Vor allem die Wiedereinführung der Direktwahl der Bundesvertretung ist unbedingt notwendig, um die Bundesvertretung noch stärker als laute Stimme der Studierenden zu platzieren."

"Wir wünschen dem VSStÖ alles Gute für die Koalitionsverhandlungen und hoffen im Sinne der Studierenden, dass der VSStÖ auch künftig die ÖH-Bundesvertretung maßgeblich mitgestalten kann", so Mailath und Weiss abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BSA - Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller & KünstlerInnen
Mag. Jakob Scholz, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43/01/ 310 88 29 - 16
presse@bsa.at
www.bsa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SDA0001