SoHo-Traschkowitsch: Freue mich über die Teilnahme von Ministerin Heinisch-Hosek am EU-Gleichstellungsgipfel in Den Haag

Wien (OTS/SK) - "Ich freue mich sehr, dass das Thema Gleichstellung von LGBTI Menschen für Sozialdemokratische Ministerinnen und Minister einen so hohen Stellenwert hat. Das zeigt auch die Teilnahme unserer Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek am EU-Gleichstellungsgipfel in Den Haag", sagt Peter Traschkowitsch, Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der SoHo (Sozialdemokratische Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen Organisation) heute, Donnerstag gegenüber dem SPÖ Pressedienst. ****

Das Thema Gleichstellung sei für die SPÖ ein wichtiges und zentrales Anliegen. Die SPÖ steht für die Öffnung der Ehe, für das völlige Adoptionsrecht, die künstliche Befruchtung und die Umsetzung einer Richtlinie zur Diskriminierung außerhalb der Arbeitswelt.

"Nur mit einer starken Sozialdemokratie bei der nächsten Wahl lassen sich diese Ziele leicht umsetzen", so Traschkowitsch weiter.

Auch innerhalb der Europäischen Union gäbe es starke gesetzliche Unterschiede. In einzelnen Mitgliedsstaaten würden Lesben und Schwule offen diskreditiert und beschimpft werden.

Zum Zeichen der Solidarität zum morgigen Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie wurde bereits heute die Regenbogenfahne an der SPÖ-Parteizentrale in der Löwelstraße gehisst.

Nur mit einer starken Sozialdemokratie in Europa und in Österreich lasse sich die völlige Gleichstellung erreichen, sagt Traschkowitsch. (Schluss) sn/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002