Ottakring: Lesung mit Musik "Mittelpunkt der Welt"

Amüsement mit "Ferry" im Schutzhaus Waidäcker (17. Mai)

Wien (OTS) - Wie eh und je verbreitet auch heuer zur Maienzeit ein Ottakringer Original mit heiteren Rezitationen gute Laune: Ferdinand "Ferry" Kovarik liest am Freitag, 17. Mai, amüsante Geschichten aus dem täglichen Leben im 16. Bezirk. Der Träger des "Goldenen Verdienstzeichens der Stadt Wien" (1997) wirkte in der Vergangenheit als Leiter einer Bürgerdienst-Außenstelle, als Bezirksmandatar, Bezirkshistoriker und Gewerkschafter. Für den Verfasser der Bezirkschronik "100 Jahre Ottakring bei Wien" ist Ottakring das Maß aller Dinge und deshalb lautet der Titel dieser Lesung "Im Mittelpunkt der Welt". Längst ist der mit dem Titel "Professor" ausgezeichnete Herausgeber und Autor von neun Büchern ("Schmankerln aus Ottakring") in Pension und kommt doch nicht zur Ruhe. Ab 19.30 Uhr wird der "Ottakringer mit Leib und Seele" im "Schutzhaus Waidäcker" (16., Steinlegasse 35) seinem guten Ruf als wortgewaltiger, humoriger Vortragskünstler wieder einmal gerecht. Einlass: ab 18.00 Uhr. Melodisch begleitet wird Kovarik von einem urigen Musikus namens "Der Machatschek". Der Zutritt ist gratis. Mehr Informationen: Telefon 0650/41 88 130.

Frivoles Wienerlied (24. Mai) und Schmankerln (16. Juni)

Mit Unterstützung des Bezirkes lädt der Rezitator zu weiteren Veranstaltungen ein: Am Freitag, 24. Mai, äußert sich "Ferry" auf pointierte Weise im "Cafe Alt-Ottakring" (16., Ottakringer Straße 161) zu erotischen Aspekten in traditionsreichen Weisen aus der Wienerstadt. Die Lesung "Das frivole Wienerlied" fängt um 20.00 Uhr an. Der Professor umrahmt seine aufschlussreichen Erläuterungen betreffend der "deftigen" Volkslieder und Verse mit Musik-Einspielungen. Der Eintritt ist kostenlos.

Lustig geht es auch am Sonntag, 16. Juni, bei einem Nachmittag mit dem Titel "G'lesn und g'spüt - Ein Festival des Schmähs und Wienerischen" zu. Um 16.30 Uhr startet das zünftige Vergnügen. Im "Schutzhaus Waidäcker" (16., Steinlegasse 35) trägt "Ferry" selbst verfasste "Ottakringer Wirtshaus-G'schichterln" vor. Die melodische Umrahmung der verlesenen "Schmankerln aus Ottakring" übernimmt der meisterhafte Gitarrist Ulli Bäer. Der Zutritt ist frei.

o Allgemeine Informationen: Schutzhaus Waidäcker: www.schutzhaus-waidaecker.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003