Einladung zum Pressegespräch MORGEN, 17. Mai, 10.00 Uhr, Hauptplatz Graz

Kein Kollektivvertrag für Tischler und Kunststoffverarbeiter

Wien (OTS/ÖGB) - Seit 1. Mai bestimmen Arbeitgeber die Löhne, und damit wird Lohndumping und unfairem Wettbewerb Tür und Tor geöffnet.

Für 45.000 Tischler und Kunststoffverarbeiter herrscht seit 1. Mai ein vertragsloser Zustand. Allein in der Steiermark sind rund 6.000 Arbeitnehmer betroffen. Die Arbeitgeber waren nur bereit, die Mindestlöhne, jedoch nicht die tatsächlichen Löhne zu erhöhen.

Im Rahmen einer Protestaktion laden wir zu einem Pressegespräch ein und erläutern die Folgen des vertragslosen Zustands.

Freitag, 17. Mai, 10.00 Uhr, Hauptplatz Graz, vor dem Rathaus

Rückfragen & Kontakt:

GBH-Presse & Kommunikation
Thomas Trabi, M.A.
Tel. 0664 614 55 17, Mail: thomas.trabi@gbh.at
www.bau-holz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001