Krainer begrüßt Einlenken Fekters

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Finanz- und Budgetsprecher Jan Krainer begrüßt das Einlenken von Finanzministerin Fekter in Brüssel. "Gut, dass Fekter nicht noch mehr Schaden für Österreich angerichtet hat und nun dem Mandat der EU-Kommission zu Verhandlungen mit Drittstaaten zur Steuerbetrugsbekämpfung zugestimmt hat. Sie hat sich an die Regierungslinie gehalten", so Krainer am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Österreich werde damit seinen Beitrag zur Betrugsbekämpfung und zum Kampf gegen Steuerbetrüger leisten. "Das Bankgeheimnis muss dort enden, wo Steuerhinterziehung beginnt", betont Krainer abschließend. (Schluss) mo/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006