Rauch zu Schieder: SPÖ betreibt Arbeitsplatz-Vernichtungsprogramm

SPÖ redet von den Reichen und meint den Mittelstand - Top 3 des ÖGB-Wünsch-Dir-Was kostet Wirtschaft 2,2 Milliarden - ÖVP hat als einzige Partei Konzepte für die Zukunft des Landes

Wien, 14. Mai 2013 (ÖVP-PD) "Die SPÖ redet von den Reichen und meint den Mittelstand und Familien", betont ÖVP-Generalsekretär Hannes Rauch zu den abenteuerlichen Ausführungen von Finanzstaatssekretär Schieder. "Jedes Mal, wenn die SPÖ zu reden beginnt, zahlen am Ende die fleißigen Österreicherinnen und Österreicher. Die ÖVP setzt hingegen auf Maßnahmen, die den Standort und damit den Wohlstand der Österreicher fördern: Etwa mit einer Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung, einem Steuerfreibetrag für Familien und der Stärkung von Wahlfreiheit für Familien." Die ÖVP bleibt dabei: "Sobald wir uns einen Spielraum erarbeitet haben, wollen wir den Mittelstand und Familien entlasten. Denn es ist Zeit für echte Gerechtigkeit. Die, die unser System ermöglichen, müssen auch endlich entlastet werden." ****

"In puncto Wirtschaftskompetenz versagt die SPÖ weiterhin kläglich. Plakatieren alleine ist eben zu wenig", verweist Rauch auf die Top drei Forderungen der roten Gewerkschaft: die sechste Urlaubswoche, der Strafeuro für jede Überstunde und die Fachkräftemilliarde kosten die Wirtschaft 2,2 Milliarden Euro! "Derartige Ideen passen in die Kategorie Arbeitsplatz-Vernichtungsprogramm", so Rauch. Gemeinsam mit den restlichen Träumereien kommt das auf mindestens sieben Milliarden Euro. "Damit wird jede Möglichkeit für wirtschaftliches Wachstum im Keim erstickt", so der ÖVP-General, der abschließend betont: "Im Unterschied zur SPÖ weiß die ÖVP, wie man Arbeitsplätze schafft und Österreich nach vorne bringt. Wir haben die Konzepte, die unser Land in Zukunft braucht, um Wohlstand und Wachstum für Österreich zu garantieren."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.facebook.com/hannes.rauch,
www.twitter.com/hannes_rauch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002