USA: Österreichische Unternehmen profitieren vom anhaltenden Offshore-Boom

OTC 2013, die größte Offshore-Messe bisher, als Plattform zur Kooperationspartnersuche für österreichische Unternehmen

Wien (OTS/PWK302) - Die diese Woche abgehaltene 'Offshore
Technology Conference OTC 2013' in Houston/Texas ist die weltgrößte Plattform für Innovationen im Offshore Sektor und spiegelt den anhaltenden Boom in dieser Branche wider. Mit einer Ausstellungsfläche von über elf Football Feldern ist sie auch die bisher größte OTC, hinsichtlich der Besucherzahl von über 104.000 die zweitgrößte seit 30 Jahren. Von den über 2.700
Ausstellern waren 40% ausländische Unternehmen.

"Auch die im Offshore Sektor spezialisierten österreichischen Unternehmen profitieren vom anhaltenden Boom der Branche und den Kontakten auf der Messe. Für Teufelberger Seil Ges.m.b.H. sind die USA der größte Offshore Markt, die Umsätze stiegen 2012 um 30% im Vergleich zum Vorjahr. Schweißtechnik-Technologieleader Fronius ortet steigendes Investitionsinteresse in den USA und hatte noch nie zuvor so viele Messekontakte aus Asien geknüpft. Aufgrund der starken Nachfrage im maritimen Bereich eröffnet Liebherr Werk Nenzing GmbH demnächst neben dem Standort Houston ein After Sales Center in Miami. Weiters präsent waren Anton Paar, Hotwell und Voith Turbo", berichtet Rudolf Thaler, österreichscher Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles.

Die globale Energienachfrage soll bis 2030 um 40% steigen und die Hälfte des Energiemix aus Erdöl und Gas bestehen. Wachstumssegment ist die Exploration in zunehmend tiefen Gewässern. Dazu sind innovative Technologien - z.B. soll die Unterwasserproduktion im Jahr 2020 Realität werden - und die Erfüllung immer strengerer Auflagen erforderlich, was mit höheren Kosten verbunden ist. Die Wirtschaftlichkeit wird mit 75.-USD/Barrel angenommen. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Thaler
AußenwirtschaftsCenter Los Angeles
Dr. Rudolf Thaler
Telefon: +1 310 477 99 88
E-Mail:losangeles@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002