Jodler, Posaunen und Schrammeln bei "Wien im Rosenstolz: Landpartie 2013"

Konzertreihe mit neuer Volksmusik aus Österreich

Wien (OTS) - Die "Landpartie", Zusatzreihe des Musikfestivals "Wien im Rosenstolz", findet heuer von 21. bis 29. Mai im Theater am Spittelberg statt. MusikerInnen aus den Bundesländern greifen bei der Konzertreihe genauso zum Akkordeon wie "Zug'raste", die in Wien heimisch geworden sind. Österreichische Traditionen werden in die Moderne geholt, ländliches Liedgut und Weisen mit der Seele Wiens verknüpft.

Acht Konzerte und Festival-Abo

Eröffnet wird die "Landpartie" am 21. Mai um 19.30 Uhr von "Federspiel". Die Blasmusik-Kombo verbindet ungarischen Csárdás mit Klezmer und Jazz und gibt sich dabei selbstironisch. Weiters stehen zum Beispiel auf dem Programm: Mundart-Rap von "Auf Pomali" (23.5., 19.30 Uhr); "Crossfiedler", nach Eigendefinition "Tiroler Knödel mit Piri-Piri" (24.5., 19.30 Uhr) sowie Claudia Schwab - sie vermischt Jodelgesang mit Rhythmen aus Indien und Afrika (28.5., 19.30 Uhr).

Sämtliche Konzerte finden im Theater am Spittelberg statt (7., Spittelberggasse 10). Vollpreiskarten kosten jeweils 16 Euro, das "Festival-Abo" (Fünf Konzerte nach freier Wahl) kommt auf 60 Euro.

Kartenverkauf und Veranstaltungsdetails: www.rosenstolz.at, Tel. 01 / 526 13 85. (Schluss) esl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009