Alte Donau: Häupl und Jank eröffnen Saison 2013

Wien (OTS) - Schon traditionell haben heute Bürgermeister Michael Häupl und Brigitte Jank, Präsidentin der Wiener Wirtschaftskammer, die Saison an der Alten Donau eröffnet. Einen besonderen Dank richtete Häupl an die lokalen Unternehmen und gratulierte zum Erfolg:
Deren "vielfältige Angebote sind nicht selbstverständlich". Es seien Orte wie dieser, die die hohe Lebensqualität Wiens ausmachten. Auch sei die Alte Donau ein "wichtiger Wirtschaftsfaktor" und ein "Zeichen für die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Wirtschaftskammer".

WKW-Präsidentin Jank schloss sich dem an: Die Alte Donau sei die "ideale Vermischung von Erholungs-, Sport- und Wirtschaftsgebiet". Aktuelle Daten unterstrichen dies, sagte Jank: Die Betriebe entlang der Alten Donau würden im Jahr rund 24 Millionen Euro erwirtschaften. Der Umsatz der gesamten Wiener Sportwirtschaft sei zudem auf über 300 Millionen Euro gewachsen, die Branche sei Arbeitgeber für rund 4.500 Beschäftigte.

Veranstaltungen, Gastronomie- und Freizeitangebot

Jedes Jahr kommen eineinhalb Millionen BesucherInnen an das acht Kilometer lange Gewässer. 500 Boote stehen Gästen zur Verfügung, außerdem rund 40 Gastronomiebetriebe entlang der Ufer. Auch heuer wird das Angebot um besondere Veranstaltungen ergänzt: Das "Lichterfest" mit Feuerwerk wandert in den August, und wie in den Vorjahren laden die Bootsverleihe zu "Vollmondfahrten". Das komplette Programm ist online auf www.alte-donau.info. (Schluss) esl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010