Frauenberger: "Machen alle Kinder sprachlich fit für die Schule"

"Sowieso Mehr!" Deutsch lernen mit Spiel, Sport und Spaß - Anmeldung ab sofort

Wien (OTS) - Das erfolgreiche Ferienprojekt "Sowieso Mehr! Dein Sommer. Dein Wien" wird auch im heurigen Sommer weitergeführt. Der zuständige Gemeinderatsausschuss für Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal hat in seiner heutigen Sitzung entsprechende Förderanträge beschlossen. Bis Schulbeginn im Herbst können 1.000 Wiener Kinder zwischen 7 und 14 Jahren, die in Deutsch noch nicht beurteilt sind oder eine schlechte Note haben, ihre Deutschkenntnisse verbessern. Ein Kurs dauert 14 Tage. Mit einem Kostenbeitrag von nur 1 EUR pro Stunde wird Deutschlernen wahlweise mit oder ohne Sport- und Freizeitangebot am Nachmittag angeboten. Die Sommerdeutschkurse werden von der MA 17 der Stadt Wien gefördert und von Interface Wien organisiert.

Frauenberger: "Damit alle Kinder unsere gemeinsame Sprache gut sprechen, lesen und schreiben können"

"Mit diesem Angebot zeigt Wien wieder, wie wichtig uns gleiche Chancen für alle Kinder in dieser Stadt sind. Mit "Sowieso Mehr!" machen wir alle Kinder, die es brauchen, sprachlich 'fit' für die Schule", erklärt Frauenberger, die gleichzeitig aber auch hervorhebt, dass die Stadt Wien in Sachen Sprachförderung bereits einen Schritt weiter ist: "Eine gemeinsame Sprache ist zentral für das Zusammenleben. Mit unseren Sommerkursen geben wir allen Kindern die Möglichkeit unabhängig ihrer Herkunft, gut Deutsch sprechen, lesen und schreiben zu können. Darüber hinaus werden aber 250 Sprachen gesprochen, die jede für sich ein wichtiges Potenzial für unsere Stadt ist", verweist die Stadträtin auf den Schwerpunkt und die Aktivitäten der Wiener Integrations- und Diversitätsabteilung (MA 17).

"Sowieso mehr!" - Gemeinsam lernen, spannende Ausflüge und viel Bewegung

Die Kinder haben täglich drei Stunden Deutsch und können zusätzlich ein Sport- oder Freizeitprogramm am Nachmittag besuchen. Ausgebildete DeutschlehrerInnen und Freizeit- und SportpädagogInnen garantieren höchste Qualität bei diesem Programm. Das Nachmittagsprogramm gestalten der WAT - Wiener Arbeiter Turn- und Sportverein und der Verein Zeit!Raum - Verein für soziokulturelle Arbeit.

Die ersten 26 Kurse starten am 15. Juli an zwei Schulstandorten im 15. und 20. Bezirk und weitere 26 Kurse folgen am 29. Juli. Der dritte Teil ohne Sport- und Freizeitangebot hat 15 Kurse mit Kursstart am 19. August. Der Erfolg des Projektes lässt sich auch in Zahlen messen: So gaben im vergangenen Jahr 95 % der Kinder dem Projekt die Note ausgezeichnet bis gut und die LehrerInnen sagten, dass bei 60 % der Kinder eine hohe und bei 40 % eine gute Lernmotivation gegeben war. Kein/e LehrerIn sagte, dass die Kinder nicht motiviert waren ihr Deutsch zu verbessern. Die Kinder sprachen neben Deutsch noch 52 andere Sprachen und kamen aus allen Bezirken in Wien.

Anmeldung läuft

Alle Informationen zur Anmeldung gibt es bei Interface Wien, Tel. 524 50 15-22. Anmeldungen sind Mo. und Mi. von 10-13 Uhr sowie Do. und Fr. von 15-18 Uhr bei Interface Wien in der Paulanergasse 3, 1040 Wien sowie in den Regionalstellen MA 17 Nord (Di. 13-15 Uhr) und MA 17 West (Do. 13-15 Uhr) möglich. (Schluss) bea

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: +43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009