ÖH-Wahlen: Eine starke Studierendenvertretung an den Hochschulen ist der Arbeiterkammer ein wichtiges Anliegen!

Linz (OTS) - Mehr als zwei Drittel aller Studierenden gehen einer Erwerbstätigkeit nach. Und laut der Studierendensozialerhebung 2011 sind davon beinahe 80 Prozent Mitglieder der Arbeiterkammer. "Rund die Hälfte der Studierenden wird sowohl von der Arbeiterkammer als auch von der Österreichischen Hochschüler/-innenschaft vertreten. Ich rufe daher alle arbeitenden Studierenden auf, an den bevorstehenden ÖH-Wahlen von 14. bis 16. Mai teilzunehmen. Es geht um gemeinsame Interessen", sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und hebt die Wichtigkeit der Zusammenarbeit und des regelmäßigen Austauschs zwischen Arbeiterkammer und ÖH hervor.

Sowohl die Anzahl der berufstätigen Studierenden als auch das Ausmaß der Berufstätigkeit nehmen zu. Die Gründe dafür liegen etwa in den steigenden Kosten eines Studiums, in der Kürzung der Bezugsdauer der Familienbeihilfe sowie im sozial ungerechten Studienförderungssystem Österreichs. Die enorme Verschulung des Bachelorstudiums und die vielen Verdichtungen bei Bachelor und Master erschweren aber die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Studium, was in vielen Fällen zu einem gebremsten Studienerfolg und nicht selten direkt in den Studienabbruch führt. "Die ÖH hat daher einen ihrer Arbeitsschwerpunkte klar auf den Ausbau der Abend- und Wochenendlehrveranstaltungen sowie auf eine Intensivierung der Cyber-Lehre gelegt", sagt der Vorsitzende der HochschülerInnenschaft an der Johannes Kepler Universität, Hannes Halak.

Arbeiterkammer und ÖH werden in Zukunft verstärkt gemeinsam für bessere Studienbedingungen - besonders für Berufstätige - eintreten. "Der kürzlich gestartete Blog der Arbeiterkammer OÖ "Arbeiten und Studieren" bietet eine wertvolle Hilfestellung für berufstätige Studierende und für studierende Berufstätige, um beide Welten besser zu vereinbaren", freut sich Hannes Halak über das Projekt, in dem auch die ÖH zu Wort kommen wird.

"Die ÖH leistet an den Hochschulen hervorragende Arbeit, um eine bessere Vereinbarkeit von Studium und Beruf zu ermöglichen. Ich hoffe daher, dass die Studierenden die Gelegenheit zur Wahl nutzen, und damit ihre eigene Vertretung stärken" sagt der AK-Präsident.

Blog „Arbeiten und Studieren“ der Arbeiterkammer Oberösterreich:

http://arbeitenundstudieren.at/

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Walter Sturm
Tel.: (0732) 6906-2192
walter.sturm@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001