Bezirksmuseum 2: Bildervortrag "Weltausstellung 1873"

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) wird bis Sonntag, 30. Juni, eine Sonder-Ausstellung mit dem Titel "Die Rotunde" gezeigt. Kuratorinnen der Schau sind Luise Rauchenberger und Gertraud Rothlauf. Das ehrenamtlich werkende Bezirkshistoriker-Duo hält am Dienstag, 14. Mai, ab 18.30 Uhr, in den Museumsräumlichkeiten den Lichtbilder-Vortrag "Wien und die Welt (Die Weltausstellung 1873)". Der Eintritt ist gratis.

Von der Bedeutung der seinerzeitigen "Weltausstellung" für die wirtschaftliche Entwicklung in Europa und Asien bis zu großen kulturellen und gesellschaftlichen Ereignissen in dieser Zeit erfährt das Publikum an diesem Abend viele interessante Dinge. Mit historischem Bildmaterial unterstreichen die Vortragenden ihre Ausführungen. Rauchenberger und Rothlauf weisen auch auf mancherlei Spuren der einstmaligen "Gewerbeausstellung" in der heutigen Leopoldstadt hin. Nach dem Referat können die Zuhörer die Sonder-Ausstellung betrachten, mit den Gestaltern plaudern und einen guten Tropfen trinken. Für nähere Informationen über den Lichtbilder-Vortrag, die Sonder-Ausstellung "Die Rotunde" und den laufenden Museumsbetrieb (Sonntag von 10.00 bis 13.00 Uhr, Mittwoch von 16.00 bis 18.30 Uhr, Zutritt frei) sind die Museumsleute (Leiter:
Franz Haas) unter der Rufnummer 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter) und per E-Mail erreichbar. Die E-Mail-Adresse des Museums lautet bm1020@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005