Brigittenau: Gesprächsabend mit Peter Stephan Jungk

Am 14.5.: Sohn von Robert Jungk im "Aktionsradius"-Lokal

Wien (OTS) - Vor 100 Jahren erblickte in Berlin der renommierte Zukunftsforscher Robert Jungk (1913 - 1994) das Licht der Welt. Aus diesem Anlass lädt der Verein "Aktionsradius Wien" im Mai zur Veranstaltungsreihe "Zorn der Vernunft - Eine Hommage zum 100. Geburtstag von Robert Jungk" ein. Im "Aktionsradius Wien"-Lokal (20., Gaußplatz 11) findet am Dienstag, 14. Mai, ab 19.30 Uhr, ein Gesprächsabend mit dem Sohn des bedeutenden Visionärs statt. Der in Paris lebende Schriftsteller Peter Stephan Jungk redet mit Martina Handler über die nicht einfache Beziehung zum berühmten Vater und über sein Buch "Die Reise über den Hudson". Eingestimmt werden die Gäste mit einem Film-Porträt über Robert Jungk aus dem Jahr 1989 (TV-Reportage: Hilde Bechert und Klaus Drexel, Süddeutscher Rundfunk). Der Eintritt ist frei. Spenden nehmen die Vereinsmitarbeiter gerne entgegen (Einlass: ab 19.00 Uhr). An dem Abend ist auch die bis Mittwoch, 29. Mai, laufende Fotografien-Ausstellung "100 Jahre Robert Jungk" unentgeltlich zu besichtigen (reguläre Öffnungsstunden: Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 16.00 Uhr). Informationen: Telefon 332 26 94, E-Mail:
office@aktionsradius.at.

o Allgemeine Informationen: Verein "Aktionsradius Wien": www.aktionsradius.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004