Spannungsfeld Beruf - Familie - Studium

Gebündelte Informationen auf einen Click

Wien (OTS) - Mit Ende des Sommersemesters im Juli steht die Welt nicht still. Das Leben in der Stadt verlangsamt sich, an der FH des bfi Wien pulsiert es weiter. Studierende können an der Bibliothek arbeiten, lernen - das Sekretariat ist geöffnet. Die Sommer FH ermöglicht den Studierenden, in intensiven 14 Tagen für die kommenden Semester vorzubauen und bereits ECTS Punkte zu sammeln.

Diese Zeit birgt für berufstätige Eltern eine Herausforderung der besonderen Art: die Überbrückung der Schulferien. Langfristige Planung sowie ein Überblick über Betreuungsangebote ist erforderlich. "Uns ist es wichtig, in dieser Situation den Kolleginnen und Kollegen ein breitgefächertes Angebot für Betreuungsmöglichkeiten sichtbar zu machen. Auswählen und organisieren muss dann jede Kollegin, jeder Kollege individuell", so Mag.a Evamaria Schlattau, Verantwortliche der Personalentwicklung, Recruting und Wissensmanagement der FH des bfi Wien.

Auch pflegende Angehörige benötigen in bestimmten Situationen weitergehende Unterstützung. Sei es Kurzeitpflege oder mobile Pflegedienstleistungen. Sich ein umfassendes Bild der Servicelandschaft in diesem Bereich zu verschaffen, ist meist sehr zeitaufwendig. "Kolleginnen und Kollegen aber auch Studierende, die Angehörige pflegen, in ihren Bedürfnissen zu unterstützen ist uns ein Anliegen. Umfassende Informationen gebündelt zu erhalten ist ein Service, den wir auf unserer Homepage anbieten", so Evamaria Schlattau.

Dass diese Informationen auch Studierenden zur Verfügung stehen, ist selbstverständlich. In den sieben Bachelor- und sechs Masterstudiengängen der FH des bfi Wien überwiegt der Anteil der berufsbegleitenden Studentinnen und Studenten mit über 70%. "Nicht selten befinden sich unsere Studierenden in einem Spannungsfeld Familie - Beruf - Studium. Auf einen Click zu sehen, welche Institutionen im Bedarfsfall zur Verfügung stehen, bedeutet häufig schon eine große Entlastung", meint Evamaria Schlattau weiter.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Studium gewinnt immer mehr an Bedeutung, dessen ist sich die FH des bfi Wien bewusst. Bereits im November 2012 konnte Geschäftsführer Dr. Helmut Holzinger für die FH des bfi Wien, als eine der ersten Hochschulen in Österreich, das Zertifikat "hochschuleundfamilie" entgegennehmen.

"Wir sehen das als Auftrag zu einem verantwortungsvollen, wertschätzenden Umgang in Lehre und Verwaltung aber auch gerade gegenüber Studierenden. Umfassende Informationen für essentielle Bereiche des Lebens gehören ebenso dazu wie das Verständnis für Herausforderungen, die das Leben parat hält", erklärt Dr. Helmut Holzinger, Geschäftsführer der FH des bfi Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Evamaria Schlattau
Personalentwicklung, Recruting, Wissensmanagement
Fachhochschule des bfi Wien
Wohlmutstrasse 22, 1020 Wien
Tel.: 01/720 12 86-48
evamaria.schlattau@fh-vie.ac.at
www.fh-vie.ac.at

Mag.a Angelika Sönnichsen
Public Relations / Corporate Networking / Alumni/ea Management
Fachhochschule des bfi Wien
Tel: 01/ 720 12 86-41
Wohlmutstrasse 22, 1020 Wien
angelika.soennichsen@fh-vie.ac.at,
www.fh-vie.ac.at; http://www.facebook.com/FHdesbfiWien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FBF0001