ÖSTERREICH: SPÖ Salzburg macht Grünen sensationelles Landeshauptfrau-Angebot

SP-Steidl: Koalitionsabgebot an Grüne und Stronach. Rössler soll Landeshauptfrau werden

Wien (OTS) - Wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Sonntag-Ausgabe berichtet, unterbreitet die SPÖ Salzburg den Grünen ein sensationelles Angebot: Eine Koalition ohne ÖVP, mit den Grünen und Team Stronach unter einer grünen Landeshauptfrau Astrid Rössler. SPÖ-Chef Walter Steidl bestätigt gegenüber ÖSTERREICH:"Jetzt geht es darum, ein ordentliches und innovatives Angebot zu machen."

Der Vertreter der stärksten Partei, in diesem Fall ÖVP-Chef Wilfried Haslauer, hätte nicht automatisch das Recht auf den Landeshauptmann. Steidl: "Das kann auch jemand anderer sein. Für mich schließe ich aber aus." Steidl hofft, dass die Grünen ihren Beschluss, nicht mit Stronach zu koalieren, noch einmal überdenken:
"Die Grünen sind noch durch einen Beschluss ein bisschen gebunden. Sie sind aber basisdemokratisch genug, dass sie ihre Meinung basisdemokratisch ändern können."

Die Grünen zeigen sich nicht gänzlich abgeneigt. Der Grüne Fraktionschef im Landtag, Cyriak Schwaighofer, bestätigt gegenüber ÖSTERREICH das SPÖ-Angebot. Aus grüner Sicht sei aber nach wie vor Schwarz-Rot-Grün die "beste Koalition". Allerdings: "Nur wenn sich das als unmöglich herausstellt, denken wir weiter nach." Und:
"Natürlich wäre das verlockend. Dann sind die Grünen, was sie noch nie waren: Landeshauptmensch."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002