Bezirksmuseum 8: Leseabend mit rumänischen Dichtern

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) findet am Montag, 13. Mai, eine Lesung mit Musik statt, bei der rumänische Dichter in deutscher Sprache aus ihren Werken vortragen. Die Rezitationen der Mitglieder des "Rumänischen Schriftstellerverbandes" aus der Stadt Temeswar beginnen um 18.00 Uhr. Der "Rumänische Kulturverein HORA in Wien" und die Vereinigung "Banater Schwaben Österreichs" organisieren diese empfehlenswerte Literatur-Veranstaltung in Kooperation mit der "Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft". Der Abend wird vom Bezirk und seitens "Wien Kultur" unterstützt. Der Eintritt ist kostenlos.

Von "Sieben Mal das Leben" bis zu "Über drei Grenzen"

Hans Dama fungiert als Moderator. Die LiteratInnen tragen Prosa und Lyrik vor. Das dichterische Schaffen von Veronika Balaj ("Sieben mal das Leben"), Simion Danila ("Nietzsche und die rumänische Kultur", u.a.), Adriana Weimer ("Ein Himmel voller Worte") sowie Laurian Lodoaba ("Über drei Grenzen") wird mit Weisen aus Rumänien und anderen Kompositionen, vom "Säbeltanz" bis zum "Karneval in Venedig" stimmungsvoll umrahmt. VertreterInnen der Organisatoren und des Bezirkes sprechen einleitende Worte. Auskünfte zum Leseabend am Montag und späteren Veranstaltungen im Bezirksmuseum Josefstadt gibt das auf ehrenamtlicher Basis arbeitende Bezirkshistoriker-Team (Leitung: Maria Ettl) unter der Telefonnummer 403 64 15 (zeitweilig Anrufbeantworter). Das Museumsteam beantwortet auch E-Mails:
bm1080@bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Josefstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005