Vollversammlung AK Wien: Rechnungsabschluss 2012 zeigt wirtschaftlichen Erfolg - (8)

Mehr als 82 Millionen Euro direkte Leistungen für die Mitglieder

Wien (OTS) - "Dieser Rechnungsabschluss kann sich mehr als sehen lassen", zieht AK Wien Direktor Werner Muhm eine positive Wirtschafts-Bilanz über das Vorjahr. Insgesamt gingen Leistungen im Wert von 82,4 Millionen Euro an die Mitglieder der AK Wien. "Damit haben wir die Leistungen, die unsere Mitglieder auch von uns erwarten dürfen, in vollem Umfang erbracht", sagt Muhm. Der AK Wien Direktor weist aber auch auf das effiziente Wirtschaften in Bezug auf die Ausgaben-Seite hin. Bei den Aufwendungen blieb die AK deutlich unter ihrem Voranschlag. Konkret belief sich die Ersparnis gegenüber Plan auf rund 9,1 Millionen Euro. Die deutlichste Einsparung gelang mit 4,7 Millionen Euro beim Sachaufwand. Auch die Personalkosten lagen 2,8 Millionen Euro unter dem ursprünglich veranschlagten Posten. "Diese Zahlen zeigen ganz klar unseren Sparwillen und dass wir diesen auch in die Tat umgesetzt haben", erklärt Muhm. Damit sei auch der finanzielle Handlungsspielraum gesichert, die AK Wien werde ihre wirtschaftliche Vorgehensweise in dieser Art und Weise weiterführen. Der Rechnungsabschluss hat den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers erhalten, ist vom Kontrollausschuss genehmigt worden und wurde von der 160. Vollversammlung der AK Wien mit großer Mehrheit angenommen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Michaela Lexa
Tel.: Tel.: (+43) 50165-2141, mobil: (+43)664 8454166
michaela.lexa@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0009