FSG-Meidlinger: Mit "Fest der Freude" würdiger Gedenktag

Heldenplatz ist heuer Bühne des demokratischen Österreichs

Wien (OTS/FSG) - "Mit dem Fest der Freude sowie der Mahnwache vor der Krypta durch das Bundesheer ist heuer der Wiener Heldenplatz eine Bühne des demokratischen Österreichs. Damit wird in würdiger Weise an den 8. Mai 1945 und an die Schreckensherrschaft des Nationalsozialismus erinnert", stellt der Vorsitzende der FSG-Wien, Christian Meidlinger, fest.++++
"Die Ewiggestrigen und Geschichtsverdreher haben heuer keinen Platz zum Präsentieren ihrer menschenverachtenden Ideologie. Dafür gehört der Heldenplatz jenen, die für Demokratie und Menschenwürde stehen", hebt Meidlinger hervor. Mit der Kombination von Kultur und der Mahnwache des Bundesheeres werde auch eine neue Tradition des Erinnerns begründet, freut sich der FSG-Wien-Vorsitzende. Meidlinger:
"Den OrganisatorInnen, den Mitwirkenden sowie der neuen Führungsspitze des Bundesheeres zolle ich Dank und Anerkennung."

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Wien-Presse
Franz Fischill
Tel.: (01) 534 44/39 266
Mobil: 0664/814 63 11
e-mail: franz.fischill@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0005