Grüne-Frey: Grüne setzen mit Energie-Masterplan erstes Ausrufezeichen!

Freude über Grundsatzbeschluss der Landesregierung für den Energie-Masterplan.

Klagenfurt (OTS) - "Bereits wenige Wochen nachdem Rolf Holub
seine Funktion als Energiereferent in der Regierung übernommen hat, können bereits konkrete, grüne Erfolge vorgezeigt werden. Die Grünen setzen mit dem Grundsatzbeschluss zum Energie-Masterplan das erste Ausrufezeichen in der Landesregierung", zeigt sich Frank Frey erfreut.

"Der Energie-Masterplan und das Vorantreiben der Energiewende in Kärnten waren uns Grünen schon sehr lange ein Anliegen. Wir Grünen waren die ersten, die das Thema Energieunabhängigkeit in Kärnten forciert haben. Als Partei mit Regierungsverantwortung können wir unsere Konzepte für Kärnten nun zur Umsetzung bringen", erklärt der Grünen-Landessprecher: "Die Vorarbeit der Grünen auf dem Gebiet der Energieunabhängigkeit hat sich bezahlt gemacht. Heute gab die Landesregierung grünes Licht für die Ausarbeitung des lang ersehnten Energiemasterplans".

"Ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung wurde mit dem heutigen Tag getan. Jetzt müssen für das Projekt die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt werden, damit Kärnten die Energiewende vollziehen kann", erklärt Frey und zeigt sich zuversichtlich: "Ich bin davon überzeugt, dass die Energiewende gemeinsam mit den Koalitionspartnern umgesetzt wird und damit viele neue Arbeitsplätze entstehen werden".

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Kärnten
Mag. Erika Roblek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0699/11307333
erika.roblek@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001