StS Kurz begrüßt Initiative von Ministerin Schmied zur Überarbeitung der Schulbücher

Leitfaden zu "Migration im Schulbuch" ist erster, wichtiger Schritt, um veraltetes Bild von Migration und MigrantInnen in Österreichs Schulbüchern zu ändern

Wien (OTS) - Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz begrüßt die von Unterrichtsministerin Claudia Schmied heute angekündigte Initiative zur Überarbeitung der Schulbücher. "Der von Ministerin Schmied in Aussicht gestellte Leitfaden zu 'Migration im Schulbuch' ist ein erster, wichtiger Schritt, um das veraltete Bild von Migration sowie Migrantinnen und Migranten in Österreichs Schulbüchern zu ändern", sagt der Integrationsstaatssekretär.

"Ich danke Ministerin Schmied für ihr rasches Handeln auf die Kritik an der Darstellung von Migration sowie Migrantinnen und Migranten in Österreichs Schulbücher", betont Kurz. "Denn wie Studien zeigen, wird oftmals ein falsches Bild von Migration sowie Migrantinnen und Migranten in den Schulbücher gezeichnet. Mit der nun angekündigten Überarbeitung der Schulbücher wird ein wichtiger Beitrag geleistet, das Bild von Migration sowie Migrantinnen und Migranten in Österreichs Schulbüchern auf ein den Standards einer aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft entsprechendes Niveau zu bringen. Denn es ist ganz besonders wichtig, Kindern und Jugendlichen bereits in der Schule und in den Schulbüchern zu vermitteln, dass alle Menschen, die in Österreich leben, mit Respekt zu begegnen sind", sagt Kurz.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Integration
Pressereferat
1010 Wien, Minoritenplatz 9
Tel.: +43 1 53126-7005
kristina.rausch@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001